Gesunder Schokokuchen mit schwarzen Bohnen

Dieser Schoko Cake schmeckt sündhaft gut, enthält aber keinen weissen Zucker und viel weniger Fett als herkömmliche Schokoladenkuchen. Als spezielle Zutat verwende ich schwarze Bohnen, welche viel pflanzliches Eiweiss und Ballaststoffe liefern.

Ich habe schon mehrfach süsse Rezepte mit Bohnen ausprobiert und bin jedes Mal vom Ergebnis begeistert. So lassen sich mit den Hülsenfrüchten auch gesunde Brownies ohne Mehl oder essbarer Keksteig zubereiten.

Das Rezept für den gesunden Schokokuchen mit schwarzen Bohnen habe ich während unserem Urlaubs in Kalifornien entwickelt und den Kuchen zurück zuhause gleich nochmals gebacken. In Amerika sind schwarze Bohnen in jedem Supermarkt erhältlich, leider finde ich diese in der Schweiz aber nicht überall. Alternativ kann der Kuchen aber auch mit Kidneybohnen zubereitet werden.

Gesunder Schokokuchen mit schwarzen Bohnen 

Zutaten:

1 Dose schwarze Bohnen (440 g Abtropfgewicht)
110 g Datteln entsteint (ca. 6 Medjool Datteln)
240 ml Wasser
120 ml Mandelmilch
85 g Kokosöl
200 g Mehl (bei mir: glutenfreies Allweckmehl)
55 g Kakaopulver ungezuckert)
55 g Kokosblütenzucker (oder Vollrohrzucker)
2 EL Chiasamen
2 TL Backpulver
1 Prise Salz
60 g Schokoladendrops
Topping:
40 g Schokoladendrops

Zubereitung:

Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Kastenform leicht mit Kokosöl fetten und mit Backpapier auskleiden.

Bohnen abgiessen und gut abtropfen lassen. Datteln in eine Schüssel geben und mit 240 ml abgemessenem, kochendem Wasser übergiessen und ca. 15 Minuten einweichen lassen. Anschliessend das Kokosöl und Mandelmich dazu geben. Das Kokosöl sollte in der lauwarmen Flüssigkeit flüssig werden.

In einer zweiten Schüssel Mehl, Kokosblütenzucker, Kakaopulver, Chiasamen, Backpulver und Salz vermischen. Die eingeweichten Datteln mit der Flüssigkeit und den schwarzen Bohnen in einen Mixer oder Blender geben und fein pürieren. Die flüssige Mischung zu den trockenen Zutaten geben und unterheben.

Die Schokoladen Drops unterheben und den Teig in der Form verstreichen. Als Topping nochmals Schokoladen Drops darauf verteilen und Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad auf der mittleren Schiene für ca. 45 bis 50 Minuten backen.

Der Kuchen schmeckt bereits lauwarm köstlich. Ich serviere ihn gerne mit Beeren und Granatapfel-Kernen. 

Viel Spass und gutes Gelingen beim Ausprobieren!
Eure Mrs Flury 

Gesunder Schokokuchen mit Bohnen vegan & glutenfrei Mrs Flury

Print Friendly, PDF & Email

15 Kommentare

  1. Hallo! Tolles Rezept! Wäre es möglich die Nährwerte noch zu erfahren?

    Liebe Grüsse Claudia

  2. Hört sich super lecker an!<3

  3. Hallo 🙂 Geht das Rezept auch mit anderen Bohnen? Zum Beispiel Kidneybohnen?
    Liebe Grüße, Valina

  4. …und auch diesen Kuchen habe ich endlich nachgemacht.

    Ich war sehr kritisch den Bohnen gegenüber ? und habe mich heute mit meiner kleinen Tochter doch rangetraut. Wir habtten allerdings nur Kidneybohnen da. Hat super geklappt und schmeckt lecker, saftig und schokoladig. Auch die Süße reicht vollkommen aus.

    Von meiner überkritischen 5-Jährigen kam das riesengroße Lob: Oh, gar nicht Mal schlecht! ?

    Ich liebe Deine Rezepte! Vielen Dank und mehr davon!

    • Liebe Dani
      Vielen Dank für deine liebe Rückmeldung zum Rezept. Es freut mich sehr, dass der gesunde Schokokuchen bei deiner Familie so gut angekommen ist!
      Ganz liebe Grüsse Doris

  5. Hallo,
    könnte ich statt Mehl auch gemahlene Mandel benutzen?!
    Liebe Grüße, Mina

  6. Sehr lecker, hab ihn als unterboden für eine BlechSchwarzwälderKirschTorte benutzt.
    Mit VanillePudding die Kirschen drauf und oben lecker Kokossahne mit dunklen Schokoraspeln
    Kam sehr gut an!!! Danke für das Rezept!!!

    • Mmmh das hört sich traumhaft an! ich plane auch eine gesunde Schwarzwälder Torte und werde deine Variante als Inspiration aufnehmen.
      Ganz liebe Grüsse
      Doris

  7. Der Kuchen ist geschmacklich echt spitze! War zu Beginn extrem skeptisch mit den Bohnen, aber die schmeckt man nicht durch.
    Nur leider wird der Kuchen bei mir momentan innen drin matschig. Was mach ich da falsch? Hab ihn schon länger backen lassen 🤷🏼‍♀️

    • Liebe Simone
      Vielen Dank für deine liebe Nachricht. Welches Mehl hast du verwendet? Je nach Sorte war der Teig vielleicht etwas flüssiger, da es ein veganes Rezept ist, kannst du den Kuchen aber trotzdem mit gutem Gewissen naschen 😉
      liebe Grüsse
      Doris

  8. Hallo Doris,
    Ich habe Dinkel Vollkornmehl verwendet.
    Der Kuchen wurde trotzdem von allen verschlungen 😋

    • liebe Simone
      Vielen Dank für deine liebe Rückmeldung zum Rezept. Das freut mich sehr zu hören, dass der Schokokuchen gut geschmeckt hat.
      Ganz liebe Grüsse
      Doris

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*