Gesunder Salat to go mit Essiggemüse

Unter der Woche muss es mittags oft schnell gehen und es fehlt unterwegs oder während der Arbeit die Zeit für ein richtiges Mittagessen. Für mich muss das Mittagessen trotzdem gesund sein und anstatt mir ein liebloses Sandwich zu kaufen, bereite ich mir mein Mittagessen möglichst oft selbst zu.


Dieser Salat im Glas mit eingelegtem Hugo Essiggemüse, Kürbis und Nüsslisalat ist schnell vorbereitet und das Essiggemüse gibt dem Salat das gewisse Etwas und dient gleich dazu als Salatsauce. Der Salat ist ganz schnell am Vorabend zubereitet. Ich koche dann einfach eine grössere Portion Teigwaren, Couscous oder Quinoa zum Abendessen und verwende einen Teil davon als Kohlenhydrat-Komponente für den Salat. Für mein Rezept verwende ich diesmal Dinkel-Hörnli.

Seit ich diesen leckeren und gesunden Salat entdeckt habe, mag ich eigentlich nichts mehr Anderes zum Mittagessen.

Gesunder Hörnli Salat to go (für 3 Portionen)

Zutaten:

140 g Dinklel Hörnli (oder andere Teigwaren)
1 TL Öl
1/2 Hokkaido Kürbis (ca. 400 g)
1 EL Öl
40 ml Wasser
1/4 TL Salz & Pfeffer
1/2 Glas Schweizer Cornichons
1 Glas Schweizer Champions in Essig
½ Glas Zucchetti Curry

80 g Cherry Tomaten
80 g Nüssli Salat (oder Jung-Spinat)
3 EL Granatapfelkerne
2 EL Sonnenblumenkerne

Zubereitung:

Hörnli nach Packungsanweisung bissfest kochen, abgiessen, mit Öl vermengen und abkühlen lassen. 

Kürbis aushöhlen, in Würfel schneiden und mit Öl in einer Pfanne ca. 5 Minuten bei mittlerer Hitze anbraten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Cornichons halbieren, Champignons abgiessen. Cherry Tomaten vierteln. 3 Einmachgläser bereitstellen. Hörnli auf dem Boden der Gläser verteilen, darauf eine Schicht Kürbisgemüse geben. Cornichons, Champignons und Cherry Tomaten auf die Gläser verteilen und mit Nüssli-Salat abschliessen. Mit Granatapfelkernen und Sonnenblumenkernen garnieren. Gläser verschliessen und bis zum Verzehr kühl stellen.

Durch die leckeren Schichten mischt sich das Kürbis- und Essiggemüse mit den Teigwaren und es ist kein zusätzliches Dressing erforderlich. Wer Saucen liebt, kann den Salat aber noch mit etwas Salatsauce oder dem Saft einer halben Zitrone verfeinern.

Viel Spass und gutes Gelingen beim Ausprobieren!

Eure Mrs Flury 

Print Friendly, PDF & Email

3 Kommentare

  1. Der Salat sieht soooo lecker aus!<3

  2. Liebe Doris, das ist jetzt mal eine Kombi, die ich noch nicht kenne. Wird mit zur Arbeit genommen! Superschöne Posts in letzter Zeit- ich lese alle und kommentiere nur ab und zu. ? Ein schönes Wochenende für Euch! Liebe Grüße von Chris

    • Hallo Chris
      Vielen Dank für deine liebe Rückmeldung zu meinem Post. Der Salat ist in dieser Kombination sehr lecker – unbedingt einmal ausprobieren!
      liebe Grüsse
      Doris

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*