Gesunde Johannisbeeren Streusel Schnitten vegan

Sommerzeit ist Beerenzeit und ich liebe süss-säuerliche Johannisbeeren bzw. Ribisel, wie diese in Österreich und Bayern genannt werden. Am besten schmecken Johannisbeeren frisch vom Strauch und ich ernte diese im Sommer immer bei meiner Schwiegermutter im Garten.

Johannisbeere-Schnitten Mrs Flury

Johannisbeeren: Sauer und Gesund

Johannisbeeren enthalten viel Vitamin C und sekundäre Pflanzenstoffe wie Anthocyane, welche entzündungshemmend wirken sollen. Kombiniert mit ballstastoffreichen Haferflocken stecken die Johannisbeer Schnitten voller gesunder Zutaten und kommen ganz ohne weissen Zucker aus.

Johannisbeeren: Kleine Beeren, gross im Geschmack!

Meine Schwiegermutter hat alle drei Farben bei sich im Garten: weisse, rote und schwarze Johannisbeeren. Die weissen Johannisbeeren schmecken am süssen und werden von meinen Kindern meist sofort vernascht. Aus den roten Johannisbeeren koche ich gerne eine gesunde Chia Marmelade oder backe damit einen Kuchen. Die schwarzen Johannisbeeren verarbeiten wir zu Gelee.

Gesunde Schnitten ohne weissen Zucker

Zum Süssen der Johannisbeeren Streusel Schnitten verwende ich eine Mischung aus Stevia und Erythrit, alternativ kann auch Kokosblütenzucker oder Birkenzucker verwendet werden. Ich esse die gesunden Streusel Schnitten gerne nachmittags als gesunden Snack mit etwas Kokosjogurt als Topping, die Kinder lieben die Johannisbeerschnitten zum Frühstück oder Znüni.

johanibeerschnitten mrs flury

Gesunde Johannisbeeren Streusel Schnitten vegan

Gesunde Johannisbeeren Streusel Schnitten vegan
Portionen: 12 Stück
Autor: Mrs Flury
Zutaten
Johannisbeer Füllung
  • 500 g rote Johannisbeeren Ribisel
  • 50 g Reissirup oder Ahornsirup
  • 20 g Stevia Süssungsmittel-Pulver mit Erythrit *
  • 4 EL Chiasamen
  • 2 EL Zitronensaft
  • 2 EL Kartoffel- oder Maisstärke
Haferflocken Teig
  • 200 g Haferflocken optional glutenfrei
  • 100 g Buchweizenmehl
  • 80 g Mandelmehl oder gemahlene Mandeln
  • 40 g Stevia Süssungsmittel-Pulver mit Erythrit *
  • 2 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 85 g pflanzliche Margarine oder Kokosöl, Butter
  • 100 ml Mandeldrink
Anleitungen
  1. Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Eine 20 – 22 cm Backform einfetten.

Johannisbeer Füllung
  1. Johannisbeeren waschen und von Stielen entfernen. Alle Zutaten für die Füllung in einen Topf geben, mit dem Kochlöffel mischen und einmal aufkochen.

  2. Hitze reduzieren und bei mittlerer Hitze unter regelmässigen Rühren für 5 Minuten köcheln lassen, bis die Masse eindickt. Vom Herd nehmen und leicht abkühlen lassen.

Haferflocken Teig
  1. Haferflocken, Buchweizenmehl, Mandelmehl, Stevia, Backpulver und Salz in den Mixer (Food Processor) geben und kurz zerkleinern, bis die Haferflocken zu Mehl werden. 

  2. Margarine dazugeben und unter die trockenen Zutaten mischen, bis eine sandige Masse entstanden ist. Mandelmilch beigeben und kurz zu einem Teig vermischen.

  3. 2/3 des Teigs auf dem Boden der Backform verteilen und mit den Händen gut andrücken. Die Johannisbeer Füllung auf dem Teig verteilen. Den restlichen Teig in Krümel auf der Füllung verteilen, die Streusel mit den Händen sanft andrücken.

  4. Den Johannisbeeren Kuchen im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene für ca. 40 – 45 Minuten goldbraun lassen. Anschliessend herausnehmen und vollständig auskühlen lassen. Vorsichtig aus der Form lösen und in gleichmässige Schnitten schneiden.

Zubereitung Teig ohne Küchenmaschine (Mixer)
  1. Der Haferflocken Teig kann auch von Hand zubereitet werden. Dazu feine Haferflocken verwenden und die trockenen Zutaten in einer Schüssel mischen. Margarine in Stücken beigeben und mit den Händen unter die trockenen Zutaten reiben, bis eine sandige Masse entstanden ist. Anschliessend die Mandelmilch zugeben und zu einem Teig zusammenfügen.

  2. Margarine in Stücken beigeben und mit den Händen unter die trockenen Zutaten reiben, bis eine sandige Masse entstanden ist. Anschliessend die Mandelmilch zugeben und zu einem Teig zusammenfügen. 

Rezept-Anmerkungen

* Das Süssstoffpulver aus Stevia und Erythrit hat eine höhere Süsskraft. Bei der Verwendung von anderen Süssungsmitteln wie Ahornsirup, Reissirup usw. die dreifache Menge verwenden

Gesunder Johannisbeeren Kuchen zuckerfrei

Lust auf weitere gesunde Kuchen ohne Zucker?

Dann müsst ihr unbedingt auch die Zwetschgen Tarte mit Mandel-Mürbeteig, die gesunde Galette, die gesunden Heidelbeer Muffins ohne Zucker, den Low Carb Zucchini Schoko Kuchen oder den Erdbeer Bananen Puddingkuchen ausprobieren.

Hast du mein Rezept ausprobiert?

Dann markiere mich mit @mrsflury auf Instagram verwende den Hashtag #mrsflury

Ich teile die nachgemachten Rezepte regelmässig in meiner Instagram Story

Alles Liebe Eure Doris

 

www.youtube.com/mrsflury1
http://instagram.com/mrsflury/
https://www.facebook.com/mrsflury1
http://www.pinterest.com/mrsflury

Gesunde Johannisbeer Streusel Schnitten vegan zuckerfrei Mrs Flury

 

Print Friendly, PDF & Email

27 Kommentare

  1. Kann ich die Margarine auch ersetzt werden? Ich habe nämlich gerade keine zur Hand.

    • Liebe Ines
      Du kannst die Margarine auch mit Kokosöl, Butter oder für eine fettarme Variante mit einer verdrückten Banane ersetzten.
      Ganz liebe Grüsse
      Doris

  2. Hallo! ich werde das morgen mit Marillen ausprobieren und berichten. Bitte kannst du mir mal deine Küchenmaschine verraten – vielen Dank u. l.G. Angelika

    • Liebe Angelika
      Ja unbedingt einmal ausprobieren! Ich verwende in diesem Video meine Küchenmaschine von Magimix.
      Ganz liebe Grüsse
      Doris

  3. Oh wie toll, ein Johannisbeerrezept und auch noch gesund! Das werde ich sofort ausprobieren, ich werde im Moment von Johannisbeeren regelrecht erschlagen… 😉

    • Liebe Ursula
      Vielen Dank, ja die leckeren Schnitten unbedingt einmal ausprobieren! Ich liebe diesen gesunden Kuchen und backe ihn gerade öfters mit verschiedenen Beeren als Füllung.
      liebe Grüsse
      Doris

  4. Liebste Mrs. Flury,
    Du bist sehr sympathisch und hast echt tolle Rezepte!
    Vielen Dank dafür ❤️.
    Womit kann ich in diesem Rezept das Buchweizen-Mehl erserzen, ich verwende es zu selten und mag es nicht kaufen 😉
    Gruss von Luise

    • Liebe Luise
      Vielen Dank für dein liebes Feedback zu meinen Rezepten. Das freut mich sehr zu hören!
      Du kannst das Buchweizenmehl bei diesem Rezept gut durch Dinkelmehl ersetzen.
      GLG Doris

  5. Hallo Doris!
    Das Stevia, welches du verlinkt hast, ist ein reines Pulver, d.h., ich kann mir nicht vorstellen, dass du 60g davon verwendest hast, denn dann wäre der Kuchen nicht genießbar. Welches Pulver hast du denn genommen?
    Ich nutze bislang immer Xucker oder Xucker light und frage mich, wie Stevia das Backergebnis beeinflusst, da ja das Volumen vom Zucker/Xucker fehlt. Hast du dafür Tipps, wie man Stevia in normalen Rezepten einsetzt?

    Liebe Grüße

    • Liebe Viktoria
      Ich werde das verlinkte Stevia anpassen, mein Produkt ist kein reines Stevia, sondern eine Mischung aus Stevia und Erythrit.
      GLG Doris

  6. Die Empfehlung von Doris bezüglich der Küchenmaschine kann ich nur unterstreichen.
    Ich habe mir diese Maschine auch gekauft (nachdem Doris mir die Marke verraten hat) und bin absolut begeistert. Sie ist im Gegensatz zu früheren Maschinen (Kennwood, Bosch) ständig in Betrieb (die gefällt jetzt auch meiner Frau 😉 )

    • Lieber Rudolf
      Vielen Dank für deine nette Nachricht! Das Gerät ist bei mir auch ständig im Einsatz und ich möchte meinen Küchenhelfer nicht mehr missen 😉
      Ganz liebe Grüsse
      Doris

  7. Der Kuchen sieht köstlich aus, den werde ich auf jeden Fall backen.
    Wenn ich Stevia durch Kokosblütenzucker ersetze, wie ist dann das Mengenverhältnis?
    Normalerweise bräuchte ich ja dann mehr vom Zucker, oder?

    LG Julia

    • Liebe Julia
      Wenn du Stevia ersetzten möchtest, dann empfehle ich dir 1/3 mehr zu verwenden von Kokosblütenzucker oder einer anderen Zuckeralternative.
      Ganz liebe Grüsse
      Doris

  8. Hallo Mrs. Flury,
    mein Versuch ist super lecker geworden.
    Ich hab den Teig mit einem angefeuchteten Suppenlöffelrücken ganz leicht in die Form gebracht.
    Gibt es zu den Rezepten auch Kalorienangaben?
    Liebe Grüße
    Sindi
    Instagram @sindi_kochen_und_schlemmen

  9. Hallo,
    das Rezept ist super gelungen.
    Ich habe die Rückseite eines befeuchten Suppenlöffel genommen und den Teig prima in die Form bekommen.
    Gibt es zu den Rezepten auch eine Kalorienangabe?
    Liebe Grüße Sindi

    • Liebe Sindi
      Vielen Dank für deine liebe Rückmeldung zum Rezept! Das freut mich sehr zu hören, dass der Kuchen gut gelungen ist! Nein ich habe keine Nährwertangaben zum Rezept.
      liebe Grüsse
      Doris

  10. Sieht richtig super aus, Doris! Meine Oma hatte früher oft Streuselkuchen mit Johannisbeeren-Füllung gemacht. So lecker! Danke fürs Verlinken. 🙂

  11. Das Rezept ist wirklich toll! Ich habe die Schnitten gestern gemacht, allerdings (da ich kein großer Stevia Fan bin) die Marmelade nur mit Honig gesüßt und den Teig mit 4 Medjool Datteln. Der Teig war dadurch zwar etwas klebriger, aber das hat nichts gemacht! Hat großartig geschmeckt, mittlerweile ist schon wieder alles weg! Morgen probier ich die Schnitten mit Erdbeeren anstelle von Ribiseln, ich freu mich schon 🙂 vielen Dank für die tollen Rezepte, Doris!

    • Liebe Ulrike
      Vielen Dank für deine liebe Rückmeldung zum Rezept. Das freut mich sehr, dass die Schnitten gut geschmeckt haben. Ich wechsle beim Süssungsmittel immer gerne und mag aktuell Stevia in kleinen Mengen. Du kannst es aber gut ersetzten durch ein anderes Süssungsmittel wie Kokosblütenzucker usw. oder auch Datteln oder eine reife Banane im Teig.
      Ganz liebe Grüsse
      Doris

  12. Hallo!
    Kann ich statt den Chiasamen auch Leinsamen oder Flohsamen verwenden? Möchte das leckere Rezept heute so gerne ausprobieren und hab leider keine Chiasamen mehr zu Hause!
    Lg

    • Liebe Tamara
      Für die Chia-Marmelade benötigst du Chiasamen, durch Flohsamen wird diese zu gelartig und Leinsamen funktionieren leider auch nicht. Bei anderen Rezepten zB. für Teige beim Backen kannst du die Chiasamen sonst gut durch Leinsamen ersetzen.
      Ganz liebe Grüsse
      Doris

  13. Liebe Doris

    erstmals ein Kompliment – all deine leckeren und doch gesunden Rezepte kommen immer super an. Falls ich das Stevia/Erythrit Gemisch durch Birkenzucker ersetzen. In welchem Verhältnis mache ich das? Danke für deine Antwort und liebe Grüsse, Martina

    • Liebe Martina
      Vielen Dank für deine liebe Rückmeldung zu meinen Rezepten! Du kannst gut auch Birkenzucker verwenden, ich empfehle dir 10 % mehr zu verwenden.
      liebe Grüsse
      Doris

  14. Hallo Liebe Doris, habe den Kuchen gestern gemacht, mit Erdbeeren, hatte ich noch so viele eingefroren. Den Teig mit Mandelmehl, da ich davon auch noch so viel hatte. Leider ist der Teig dadurch (ich denke dass es daran liegt) sehr trocken geworden. Habe gestern mal probiert, geschmacklich gut, aber rel. trocken. Nehme ihn heute auf eine Geburtstag mit, mach vielleicht noch Kokossahen dazu.
    Habe aber auch noch deine Schokomuffins gemacht (die mit Datteln). Werde berichten.
    Diese habe ich ohne EI gemacht, war dann aber etwas fest der Teig. Ich habe dann noch etwas mehr Milch dazu und Kokosöl (das war mehr ein Versehen, da ich in der Zeile verrutscht bin- Kokosöl steht ja bei der Glasur:))
    Musste natürlich gleich probieren. Diese schmecken echt gut, allerdings, aber das dachte ich mir schon, sind sie beim backen nicht irgendwie aufgegangen. Eher so eine Art klitschige Muffins oder Brownies, was ich aber sehr gerne mag.
    Ich habe sie auch extra in Silikonförmchen gebacken, da ich bei so wenig Fett die Erfahrung gemacht habe, sie kleben an den Papierförmchen.
    Da ich ich 3 Fröschen zu wenig hatte und die restlichen (wurden genau 12, aber nicht ganz volle Förmchen) an der Form klebten (trotzt einfetten), habe ich den Teig von denen zerkrümelt mit etwas Erdbeeren-Chiamarmelade , wie bei dem Kuchen hier, vermengt, noch etwas Hafermehl dazu und Cake Pops damit gemacht :).
    Sorry, jetzt habe ich hier fast mehr zu den Schoko Muffins geschrieben, hoffe das ist ok.
    Diese übrigens https://www.mrsflury.com/schoko-muffins-gesund-ohne-zucker-ohne-mehl-vegan/

    VG
    Sabrina

    • Liebe Sabrina
      vielen Dank für deine liebe Nachricht. Das freut mich sehr zu hören, dass du bereits einige Rezepte ausprobiert hast! Bei Mandelmehl benötigst du wie bei Kokosmehl mehr Flüssigkeit, sonst wird der Teig trocken. Ich mag das persönlich noch gerne und esse die Schnitten dann mit viel Kokosjogurt darauf.
      Die Schokomuffins sind sehr saftig, feucht wie Brownies.
      liebe Grüsse
      Doris

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*