Gesunder Geburtstagskuchen – Karottenkuchen zuckerfrei & glutenfrei

Wenn sich meine Kinder einen Kuchen zum Feiern wünschen, dann steht eine saftige Rüeblitorte hoch in der Hitliste. Der leckere Kuchen mit reichlich geriebenen Karotten ist ein Schweizer Klassiker und jedes Kind lernt diesen vermutlich bei Geburtstagsfeiern in der Schule oder im Kindergarten einmal kennen.

gesunder geburtstagskuchen

Auf die klassische Schweizer Rüeblitorte kommt allerdings eine dicke Puderzucker-Glasur. Sonst enthält aber auch der Klassiker reichlich geriebene Karotten und ist somit schon fast gesund 😉 Ich wollte deshalb aus dem beliebten Geburtstagskuchen eine gesunde Variante machen, ohne weissen Zucker und ohne Mehl.

Gesunder Karottenkuchen zuckerfrei & glutenfrei

Anstelle der Puderzuckerglasur bekommt der Kuchen eine leckere Schokoladenglasur mit hohem Kakao-Anteil. Zur geriebenen Karten kommt noch ein Apfel und reife Bananen süssen den Teig.

Alles in allem ein super saftiger und leckerer Geburtstagskuchen, der sich auch ideal vorbereiten lässt. Wie bei der klassischen Rübelitorte, schmeckt auch die gesunde Variante ab dem Folgetag am besten.

Gesunde Rüeblitorte

Zutaten:

200 g geriebene Karotten (2 mittlere Karotten)
120 g geriebener Apfel (1 Apfel)
200 g reife Bananen (2 mittlere Bananen)
75 ml neutrales Öl (bei mir: Rapsöl)
75 ml Ahornsirup
4 mittlere Eier
150 g geriebene Mandeln
20 g Kakao
30 g Maisstärke (z.B. Maizena)
2 TL Backpulver
1 Prise Salz
1/2 TL Zimt (nach Belieben)
etwas Margarine für den Formenrand
Glasur:
100 g dunkle Schokolade (80% Kakaoanteil)
30 g Kokosöl
25 g Ahornsirup
25 g Kakaopulver

Zubereitung:

Boden einer ca. 24 cm Springform mit Backpapier auslegen. Formenrand einfetten. Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.

Karotten schälen und fein reiben. Apfel dazugeben. Bananen schälen und zusammen mit den Eier, dem Öl und Ahornsirup pürieren.

Mandeln, Kakao, Maisstärke, Backpulver, Salz und Zimt mischen. Die flüssigen Zutaten dazugeben und unterheben, geriebene Karotten und Apfel ebenfalls unterheben.

Teig in die vorbereitete Form füllen in der Ofenmitte für ca. 45 Minuten backen. Vor dem Herausnehmen Stäbchenprobe machen. Kuchen auf einem Gitter vollständig auskühlen.

Für die Glasur die Schokolade zusammen mit dem Kokosöl über dem Wasserbad schmelzen. Ahornsirup und Kakaopulver unterrühren und etwas abkühlen lassen. Die Glasur mit wenigen Strichen auf der Oberfläche des Kuchens verteilen. Kuchen nach Belieben noch mit etwas Zuckerperlen usw. dekorieren.

Hast du mein Rezept ausprobiert?

Dann markiere mich mit @mrsflury auf Instagram verwende den Hashtag #mrsflury

Ich teile die nachgemachten Rezepte regelmässig in meiner Instagram Story

Alles Liebe Eure Doris

www.youtube.com/mrsflury1
http://instagram.com/mrsflury/
https://www.facebook.com/mrsflury1
http://www.pinterest.com/mrsflury

18 Comments

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*