Gesunder essbarer Keksteig / Cookie Dough vegan

Liebt ihr es auch beim Backen schon etwas vom Teig zu naschen? Ich kann selten widerstehen und deshalb war es Zeit für ein leckeres Rezept für essbaren Keksteig.

Cookie Dough ist etwas köstliches und dieser ist auch noch super gesund, vegan und reich an Proteinen. Die geheime Zutat in diesem Keksteig sind schwarze Bohnen. Aber keine Sorge, die Bohnen schmeckt wie dem Rezept für gesunde Brownies nicht heraus.

Für diese Schoko Variante verwende ich gerne schwarze Bohnen, alternativ eignen sich aber auch Kidneybohnen oder Kichererbsen gut für dieses Rezept.

Wer mag kann daraus natürlich auch Kekse backen, dafür den Teig in Kugeln aufs Backblech legen, flach drücken und bei 180 Grad für ca. 20 Minuten backen. Ich liebe den essbaren Keksteig aber lieber “roh” als gesundes Dessert zum Löffeln oder als Snack für Zwischendurch.

Schoko Cookie Dough (1 – 2 Portionen)

Zutaten:

1 Dose schwarze Bohnen (400 g / 265 g Abtropfgewicht)
60 g Rosinen
30 g Haferflocken (glutenfrei)
25 g Kakao 
15 g Kakao Nibs (oder dunkle Schokoladewürfel)

Zubereitung:

Bohnen gut abtropfen lassen und zusammen mit den restlichen Zutaten (außer den Kakao Nibs) in den Mixer geben. Alles zu einer teigigen Masse pürieren, Kakao Nibs unterheben.
Den Teig in eine Schale portionieren, nach Belieben garnieren und geniessen. 
Zugedeckt ist der Teig ca. 3 Tage im Kühlschrank haltbar.
 

Viel Spass und gutes Gelingen beim Ausprobieren!
Eure Mrs Flury 

Print Friendly, PDF & Email

15 Kommentare

  1. Unfassbar wie lecker das aussieht! Ich will gerne mindestens ein Bällchen sofort zum Verdrücken bitte 🙂

    Liebst,
    Ulrike

    http://cookiesandstyle.at

  2. Hallo Doris

    da du ja schwarze Bohnen aus der Dose verwendest, fällt mir die Abschätzung der Menge der Bohnen etwas schwer, da ich nur trockene schwarze Bohnen habe, die ich vorher einweichen muss.
    Ich würde mal von 400g Dose schwarze Bohnen ausgehen, was wohl etwa 300g Bohnen (Abtropfgewicht) entspricht? oder wie würdest du da vorgehen?

    Ich danke dir schon einmal für deine Hilfe.

    Bitte mach weiter so, ich freue mich jede Woche über deine Rezepte

    • Hallo
      Ich verwende eine 400 g Dose schwarze Bohnen mit 265 g Abtropfgewicht, alternativ kannst du auch rote Kidneybohnen verwenden. Bei trockenen Bohnen würde ich die halbe Menge Bohnen einweichen.
      liebe Grüsse und gutes Gelingen
      Doris

      • Hallo Doris,
        Verändert sich der geschmack nicht, wenn man rote kidneybohnen nimmt? Schwarze bohnen sollen ja leicht süßlich schmecken.

        • Hallo Mandy
          Ich habe das Rezept mit schwarzen Bohnen zubereitet, aber es funktioniert auch mit Kidneybohnen oder Kichererbsen. Du kannst den Keksteig “abschmecken” und je nach Bedarf noch etwas mehr Ahornsirup dazugeben.
          liebe Grüsse Doris

  3. Jetzt wo ja bald Weihnachten sind muss ich das unbedingt ausprobieren!<3

  4. Ich habe gerade das Rezept gemacht, es schmeckt wirklich lecker!
    Leider ist es ganz schön viel geworden für mich alleine.
    Kann man den Teig auch einfrieren?

  5. Ich weiss nicht, aber ich mochte das Ergebnis leider gar nicht…

  6. Auch zu diesem Rezept: Daumen hoch!!!
    Super lecker, köstlich, einfach genial :-))))
    Bitte weiter so, liebe Doris…

    Liebe Grüße
    Fabienne mit Familie 😉

  7. Soooo lecker! Hab noch Tahini und Himbeeren als Topping verwendet

    • liebe Marlene
      vielen Dank für deine nette Nachricht und die positive Rückmeldung zum Rezept. Das freut mich sehr zu hören!
      Ganz liebe Grüsse
      Doris

  8. Liebe Doris,

    vielen Dank für das tolle Rezept! Meine dreijährige Tochter und ich haben es gerade gemacht und haben anstatt der Rosinen Datteln genommen und gesüsst mit Reisssirup
    und dann kleine (Kinder-) mundgererchte Kugeln daraus geformt. Es hat wunderbar süß und schokoldig geschmeckt und die Konsistenz ist einfach himmlisch!

    Herzliche Grüße
    Patricia

    • liebe Patricia
      vielen Dank für deine nette Nachricht und die positive Rückmeldung zum Rezept. Das freut mich sehr zu hören, dass Euch der Keksteig gut geschmeckt hat.
      liebe Grüsse
      Doris

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*