Gesunde Zucchini Schoko Brownies ohne Zucker, ohne Mehl, vegan

Ich liebe gesunde Brownies und mein neues Lieblingsrezept sind diese köstlichen Zucchini Brownies ohne Zucker und ohne Mehl. Durch die geriebene Zucchini werden die Brownies super saftig und gesund. Das wasserreiche Gemüse lässt sich perfekt in Kuchen verstecken und ich backe damit auch regelmässig den Low Carb Zucchini Schokokuchen oder das Zucchini Quinoa Brot.

Vegane Zucchini Schoko Brownies zuckerfrei

Anstelle von Mehl verwende ich für die Brownies geriebene Mandeln und Kokosmehl. Kokosmehl ist eine gesunde Mehl-Alternative und ist ballaststoffreich, glutenfrei und bindet viel Flüssigkeit. Ich süsse meine Brownies mit Stevia, wodurch diese ganz ohne Zucker auskommen. 

Mögt ihr gesunde Brownies wie diese? Dann müsst ihr unbedingt auch die gesunden Protein Brownies, die Brownies mit Datteln oder die veganen Süsskartoffel Brownies ausprobieren.

Zucchini Schoko Brownies vegan (ca. 20 cm x 20 cm Form)

Zutaten:

2 kleine Zucchinis (davon 250 g geriebenen, ausgedrückt abwiegen)
150 g Nussbutter (bei mir: Mandelmus)
200 ml Mandelmilch
3 EL (50 g Stevia)
1 Chia-Ei (1 EL Chiasamen + 3 EL Wasser)
60 g geriebene Mandeln
40 g Kakaopulver
40 g Kokosmehl
2 TL Backpulver
1 Prise Salz
Glasur:
80 g dunkle Schokolade ohne Zucker
1 EL Nussbutter (bei mir: Mandelmus)

Zubereitung:

Backofen auf 180 Grad vorheizen. Backform mit Backpapier auslegen.

Zucchini waschen und an einer Küchenreibe fein reiben. Geriebene Zucchini in ein sauberes Küchentuch legen, über einer Schüssel gut ausdrücken. 250 g geriebene Zucchini abwiegen und beiseite stellen.

Chiasamen mit Wasser verrühren und 10 Minuten quellen lassen. Nussbutter, Mandelmilch und Chia-Ei miteinander verrühren. Stevia, geriebene Mandeln, Kakaopulver, Kokosmehl, Backpulver und Salz dazugeben und gut miteinander verrühren. Die geriebene Zucchini unterheben und den Teig in der Backform verteilen.

Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad auf der mittleren Schiene für ca. 40 – 45 Minuten backen. Vor dem Herausnehmen die Stäbchenprobe machen. 

Für die Glasur die Schokolade über dem Wasserbad schmelzen, die Nussbutter einrühren. Die Glasur auf dem abgekühlten Brownie verstreichen und nach Belieben mit gepoppten Getreide und getrockneten Blumen dekorieren.

Zucchini Brownies vegan ohne Zucker glutenfrei

Viel Spass und gutes Gelingen beim Ausprobieren!

 

Print Friendly, PDF & Email

2 Kommentare

  1. Liebe Doris,
    dieses Rezept spricht mich total an. Als Kind liebte ich den Zuccini-Kuchen heiss. Allerdings esse ich mittlerweile vegan und ohne Zucker und habe mich noch nie an eine Alternative rangetastet, weshalb ich gerne deinen Ansatz ausprobiere. Allerdings bin ich etwas stutzig bei der Mengenangabe für Stevia. Es hinterlässt doch sehr rasch einen starken Eigengeschmack, 50g dünken mich deshalb recht viel. Magst du denn den Stevia-Geschmack oder kannst du verraten, welches Produkt du verwendest?

    Herzlichen Dank für deine Arbeit mal ganz generell, ich weiss wie viel Arbeit dahintersteckt. Super!
    liebe Grüsse
    Eva

    • Liebe Eva
      vielen Dank für deine nette Nachricht! Ich freue mich sehr, dass du meine Rezepte gerne hast! Die Entwicklung und Umsetzung der Rezepte bereitet mir grosse Freude und positiver Rückmeldung gibt mir viel Energie für weitere Kreationen.
      Ich habe das Rezept vorab mit nur 30 g zubereitet und fand die Brownies dann zu wenig süss für ein Dessert. Ich verwende ein Produkt “Stevia Cristall” wie Kristallzucker von Coop. Anstelle von Stevia kannst du auch ein anders Süssungsmittel verwenden udn benötigst dann ca. 90 – 120 g, die veganen Brownies kannst du zum Glück abschmecken 😉
      Du benötigst dann aber auch etwas mehr kokosmehl und Mandeln, sonst werden die Brownies zu weich.
      Ganz liebe Grüsse und gutes Gelingen
      Doris

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*