Fluffige Zimtschnecken mit Süsskartoffel vegan

Ich liebe flaumiges Hefegebäck und jetzt im Herbst sind frisch gebackene Zimtschnecken einfach traumhaft. Diese luftigen Zimtschnecken sind vegan und im Teig versteckt sich eine Süsskartoffel. Die Süsskartoffel macht den Teig weich und dadurch wird auch etwas Fett gespart.

Ich liebe reichlich Zimt und gebe bei meinen Schnecken deshalb reichlich in die Füllung und auch etwas Zimt in den Teig. Für die Füllung verwende ich Kokosblütenzucker, welcher einen tollen Karamell Geschmack hat und super für die Schnecken passt.

Zum Backen verwende ich gerne Dinkelmehl, gut eignet sich aber auch Weizenmehl und ein Teil Vollkorn-Weizenmehl. Die Zimtschnecken ganz mit Vollkornmehl zu backen ist aber nicht empfehlenswert, da diese dann weniger fluffig und kompakter werden.

Wenn ihr Zimtschnecken liebt, dann müsst ihr unbedingt auch die schnelle 30-Minuten Variante ohne Hefe und die Karotten-Zimtschnecken ausprobieren.

Zimtschnecken mit Süsskartoffel vegan (9-12 Stück)

Zutaten:

600 g Dinkelmehl
1/2 TL Salz 
1 TL Zimt
150 g Süsskartoffel in Stücke geschnitten
60 g pflanzliche Margarine (alternativ Butter)
1/2 Würfel Hefe (21 g)
3 EL Rohrohrzucker (oder Kokosblütenzucker)
150 ml Sojamilch
Füllung:
70 g pflanzliche Margarine (alternativ Butter)
80 g Kokosblütenzucker 
1 EL Zimt
60 g Rosinen 
 

Zubereitung:

 
1. Süsskartoffel schälen, in Stücke schneiden und 150 g abwiegen. In einen Topf mit wenig Flüssigkeit geben und ca. 15 Minuten bei mittlerer Hitze weich dämpfen. Anschliessend übrige Flüssigkeit abgiessen, die Margarine dazugeben und mit einer Gabel zerdrücken. Die Sojamilch dazugeben, umrühren und die Süsskartoffel-Mischung lauwarm abkühlen lassen.
 
2. Mehl in eine Schüssel geben, mit Salz und Zimt mischen. Hefe in eine kleine Schüssel geben und kräftig mit dem Zucker verrühren, bis sich die Hefe verflüssigt. Hefe- und Süsskartoffel-Mischung zu dem Mehl in die Schüssel geben und alles kräftig für ca. 10 Minuten zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig zugedeckt an einem warmen Ort für ca. 1,5 Stunden auf die doppelte Menge aufgehen lassen.
 
3. Für die Füllung die pflanzliche Margarine und Kokosblütenzucker in einen kleinen Topf geben und bei mittlerer Hitze unter Rühren erwärmen, bis die Margarine flüssig ist. Vom Herd nehmen, Zimt dazugeben und alles gut verrühren. 
 
4. Teig auf der leicht bemehlen Arbeitsfläche rechteckig ausrollen. Füllung auf dem Teig verstreichen, dabei einen Rand von ca. 2 cm freilassen. Teig von der Längsseite her aufrollen und in ca. 9 – 12 Stück (nach Grösse) schneiden. Die Zimtschnecken mit etwas Abstand zueinander in eine gefettete Backform setzen. Zudeckt für weitere 30 Minuten aufgehen lassen.
 

5. Backofen auf 190 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Zimtschnecken auf der mittleren Schiene für ca. 20 – 25 Minuten goldbraun backen. Herausnehmen und leicht abkühlen lassen. Die Zimtschnecken nach Belieben mit etwas Kokosmehl oder Puderzucker bestäuben und am besten bereits lauwarm geniessen.

Viel Spass und gutes Gelingen beim Ausprobieren!

Süsskartoffel Zimtschnecken Mrs Flury Pinterest

Print Friendly, PDF & Email

11 Kommentare

  1. Das ist ja Mal ne gute Idee, sowas mit Süsskartoffeln zu machen!<3
    http://www.blogellive.com

  2. Ich habe diese Zimtschnecken heute gemacht und sie sind genauso wie Du sie beschreibst: fluffig, lecker, zimtig, Geringschätzung. Sogar meine sehr pingeligen Kinder (3, 5) haben sich drauf gestürzt. Und bei den Zutaten kann ich sie ihnen guten Gewissens morgen mit in den Kindergarten geben.

    Die wird es bei uns jetzt öfter geben! Danke für das tolle Rezept!

    • Liebe Dani
      Vielen Dank für deine liebe Rückmeldung zum Rezept. Es freut mich sehr, dass die Zimtschnecken bei dir und deiner Familie so gut angekommen sind.
      Ganz liebe Grüsse Doris

  3. Gelingsicher… Nicht Geringschätzung ?

  4. Hallo Doris,
    kann man statt Margarine auch kokosöl verwenden ?

  5. Liebe Doris!
    Ich habe bereits ein paar Mal Schnecken nach deinem Rezept gemacht. Aber heute das erste Mal mit Süßkartoffeln. Der Teig ist so toll aufgegangen. Es duftet im ganzen Haus nach Schnecken. Die zweite Form ist im Ofen, da ich nur kleinere Formen habe.
    Ich habe Margarine mit Kokosöl ersetzt- wie du es bei anderen Rezepten machst – und es ist einfach nur toll geworden.
    Vielen Dank! Mein Freund freut sich auch immer, wenn ich deinen Blog/Youtube-Channel anschaue, denn das heißt automatisch, dass bald gebacken wird!
    Liebe Grüße aus Bayern

    • Liebe Anastasia
      Vielen Dank für deine liebe Rückmeldung zu meinen Rezepten. Das freut mich sehr zu hören, dass du schon oft etwas ausprobiert hast und meine Rezepte gerne hast.
      Ganz liebe Grüsse
      Doris

  6. Mega leckeres Rezept:) einfach und schnell. Ich habe Trockenhefe genommen, funktioniert auch super.

    • Liebe Silke
      Vielen Dank für deine liebe Rückmeldung zum Rezept! Das freut mich sehr zu hören, dass die Schnecken gut geschmeckt haben!
      Ganz liebe Grüsse
      Doris

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*