Ferrero Rocher Kugeln selber machen – gesund & vegan

Springe zu Rezept

Meine gesunden Ferrero Rocher Kugeln schmecken unglaublich lecker und mit nur wenigen Zutaten ganz selbst gemacht. Mittlerweile schmecken mir diese veganen Pralinen ohne weissen Zucker viel besser als das Original.

Gesunde Ferrero Rocher Kugeln selber machen - Vegane Pralinen Mrs Flury

Gesunde Ferrero Rocher

Ferrero Rocher Kugeln gehörten früher zu meinen liebsten Pralinen, sind mir jetzt aber viel zu süss. Ich habe deshalb mit gesunden, vollwertigen Zutaten und zuckerfreier Schokolade meine eigene Variante der leckeren Kugeln kreiert. Mein Rezept für die gesunden Ferrero Rocher Kugeln findet ihr bereits online und ist ein beliebter Klassiker auf dem Blog. Ich habe die leckeren Kugeln jetzt wieder gemacht, das Rezept leicht optimiert und neu fotografiert.

Gesunde Ferrero Rocher Kugeln selber machen - Vegane Pralinen Mrs Flury

Das steckt in meinen Ferrero Rocher

Meine selbstgemachten Ferrero Rocher bestehen aus gesunden, vollwertigen Zutaten wie Bio Haselnüssen, Datteln, Haferflocken und etwas Nussmus. Zum Verzieren der Kugeln verwende ich zuckerfreie, dunkle Schoko-Drops, welche ich schmelze. Alternativ könnt ihr auch einfach eine hochwertige, dunkle Schokolade mit mindestens 80% Kakaogehalt verwenden. Die veganen Ferrero Rocher sind so vollwertiger und machen Stück für Stück glücklich.

Gesunde Ferrero Rocher Kugeln selber machen - Vegane Pralinen Mrs Flury

Gesund Naschen

Liebt ihr gesunde Süssigkeiten wie die Ferrero Rocher Kugeln? Dann müsst ihr unbedingt auch diese Rezepte ausprobieren:

Twix Riegel selber machen

Snickers Riegel gesund & vegan

Milchschnitte veganes Rezept

Raffaello Kokos Kugeln

Gesunde Ferrero Rocher Kugeln selber machen - Vegane Pralinen Mrs Flury

Gesunde Ferrero Rocher Kugeln

Zutaten

  • 80 g Haselnüsse ganz
  • 120 g Datteln entsteint*
  • 60 g Haferflocken glutenfrei
  • 40 g gemahlene Haselnüsse
  • 1 EL Cashewmus oder Mandelmus
  • 2 EL Kakaopulver ungezuckert
  • 3 EL Mandelmilch
  • 1 Prise Salz

Glasur

  • 150 g vegane Schokoladen-Drops zuckerfrei
  • 1 TL Kokosöl
  • 2 EL gehackte Haselnüsse

AnleitungenHaselnüsse rösten

  1. Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Ganze Haselnüsse auf ein Backblech geben und im vorgeheizten Backofen für ca. 15 Minuten rösten. Anschliessend herausnehmen und die Nüsse in ein Geschirrtuch geben, falten und auskühlen lassen. Die Nussschalen anschliessend mit dem Tuch abreiben.

Ferrero Rocher zubereiten

  1. Haferflocken in den Mixer geben und fein zerkleinern. Datteln, geriebene Haselnüsse, Cashewmus, Kakaopulver, Mandelmilch und Salz in den Mixer geben. Alles zerkleinern bis ein formbarer “Teig” entsteht.
  2. Aus der Masse mit dem Löffel kleine Portionen abnehmen, diese flach drücken, in die Mitte eine Haselnuss geben und zu einer runden Kugel formen. Die fertigen Kugeln auf ein Brett legen und für ca. 30 Minuten ins Gefrierfach geben.
  3. Schoko-Drops und zusammen mit dem Kokosöl über dem Wasserbad schmelzen. Die restlichen gerösteten Haselnüsse klein hacken.
  4. Nach und nach wenig gehackte Haselnüsse in die geschmolzene Schokolade geben und die Kugeln einzeln darin wälzen, gut abtropfen lassen, mit einer Gabel herausholen und auf ein Kuchengitter oder Küchenbrett legen. Die fertigen Kugeln zum Festwerden für ca. 1 Stunde im Kühlschrank geben.
Gesunde Ferrero Rocher Kugeln selber machen - Vegane Pralinen Mrs Flury
Gesunde Ferrero Rocher Kugeln vegan
Portionen: 16 Stück
Kalorien: 139 kcal
Autor: Mrs Flury
Zutaten
  • 80 g Haselnüsse ganz
  • 120 g Datteln entsteint*
  • 60 g Haferflocken glutenfrei
  • 40 g gemahlene Haselnüsse
  • 1 EL Cashewmus oder Mandelmus
  • 2 EL Kakaopulver ungezuckert
  • 3 EL Mandelmilch
  • 1 Prise Salz
Glasur
  • 150 g vegane Schokoladen-Drops zuckerfrei
  • 1 TL Kokosöl
  • 2 EL gehackte Haselnüsse
Anleitungen
Haselnüsse rösten
  1. Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Ganze Haselnüsse auf ein Backblech geben und im vorgeheizten Backofen für ca. 15 Minuten rösten. Anschliessend herausnehmen und die Nüsse in ein Geschirrtuch geben, falten und auskühlen lassen. Die Nussschalen anschliessend mit dem Tuch abreiben.

Ferrero Rocher zubereiten
  1. Haferflocken in den Mixer geben und fein zerkleinern. Datteln, geriebene Haselnüsse, Cashewmus, Kakaopulver, Mandelmilch und Salz in den Mixer geben. Alles zerkleinern bis ein formbarer “Teig” entsteht.

  2. Aus der Masse mit dem Löffel kleine Portionen abnehmen, diese flach drücken, in die Mitte eine Haselnuss geben und zu einer runden Kugel formen. Die fertigen Kugeln auf ein Brett legen und für ca. 30 Minuten ins Gefrierfach geben.

  3. Schoko-Drops und zusammen mit dem Kokosöl über dem Wasserbad schmelzen. Die restlichen gerösteten Haselnüsse klein hacken.

  4. Nach und nach wenig gehackte Haselnüsse in die geschmolzene Schokolade geben und die Kugeln einzeln darin wälzen, gut abtropfen lassen, mit einer Gabel herausholen und auf ein Kuchengitter oder Küchenbrett legen. Die fertigen Kugeln zum Festwerden für ca. 1 Stunde im Kühlschrank geben.

Rezept-Anmerkungen

*Bei harten Datteln diese vorab kurz einweichen: Datteln mit heissem Wasser übergiessen und für ca. 15 Minuten einweichen. Anschliessend gut abtropfen lassen.

Nutrition Facts
Gesunde Ferrero Rocher Kugeln vegan
Amount Per Serving (0 g)
Calories 139 Calories from Fat 81
% Daily Value*
Fat 9g14%
Saturated Fat 2g13%
Trans Fat 1g
Cholesterol 1mg0%
Sodium 26mg1%
Potassium 156mg4%
Carbohydrates 14g5%
Fiber 2g8%
Sugar 9g10%
Protein 2g4%
Vitamin A 17IU0%
Vitamin C 1mg1%
Calcium 22mg2%
Iron 1mg6%
* Durchschnittliche Nährwerte für einen Erwachsenen basierend auf 2000 kcal / pro Tag
Gesunde Ferrero Rocher Kugeln selber machen - Vegane Pralinen Mrs Flury

Hast du meine Ferrero Rocher ausprobiert?

Dann markiere mich mit @mrsflury auf Instagram verwende den Hashtag #mrsflury

Ich teile die nachgemachten Rezepte regelmässig in meiner Instagram Story

Alles Liebe Eure Doris

Gesunde Ferrero Rocher Kugeln selber machen - Vegane Pralinen Mrs Flury

2 Comments

  1. Désirée Mumbächer

    Liebe Doris,
    diese Ferrero Rocher würde ich gerne machen, aber mir fehlt der passende Mixer. Welchen kannst Du empfehlen? Viele Deiner Rezepte basieren auf einer Nuss´- oder Mandelmasse,die Du selbst hergestellt hast. Leider kann ich diese Rezepte nicht mit meinem Mixer machen. Die Kennwood-Küchenmaschine ist mir zu groß. Ich bin immer wieder fasziniert von Deinen Rezepten. Ganz, ganz lieben Dan dafür.

    • Mrs Flury

      liebe Désirée
      ich verwende für bliss Balls, hummus, nussbutter usw. einen Food Processor und kann dir dafür den Magimix empfehlen oder den Food Processor Aufsatz der Kenwood Küchenmaschine. Das Gerät ist etwas grösser aber ich nutze die Maschine mit meiner Familie oft zum Backen usw. Vielleicht findest du ein für dich passendes Gerät.
      Ich wünsche Dir und deiner Familie schöne Ostertage.
      liebe Grüsse
      Doris

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung




*