Himbeer-Biskuitroulade

Wie ein kleines Stück vom Glück schmeckt diese fruchtige Biskuitroulade. Der Biskuitteig ist locker luftig und die Himbeerfüllung macht das Gebäck lecker leicht. Einen Nachteil hat die kleine Biskuitrolle dennoch, es wird davon sicher kein Stück übrig bleiben…

Die Bikuitroulade ist ein schnell zubereitet und anstelle von Himbeeren eigenen sich auch andere Beeren gut als Füllung. Hier das Rezept für ca. 8 Stücke.
Biskuitteig:
3 Eier
60 g Zucker
50 g flüssige Butter
20 g Mehl
20 g Speisestärke
1 Prise Salz
abgeriebene Zitronenschale
Füllung:
200 g Himbeeren
50 g Puderzucker
2-3 Esslöffel Zitronensaft
2 Blatt Gelatine
120 ml Rahm (Sahne)
ca. 50 g frische Himbeeren
Eier trennen. Eiweiss mit zwei Esslöffeln Zucker (30 g) und Salz steif schlagen. Restlichen Zucker (30 g) und abgeriebene Zitronenschale zu den Eigelben geben und diese schaumig rühren.
1/3 des Eischnees vorsichtig unter die Eigelbmasse heben. Mehl und Stärke mischen und auf die Masse sieben. In zwei Schritten im Wechsel mit der flüssigen Butter vorsichtig unterrühren. Zuletzt restlichen Eischnee unterheben. 
Biskuitteig auf ein mit Backpapier gelegtes Blech giessen und glatt streichen. Bei 200 Grad Ober- und Unterhitze für etwa 7 Minuten in der Ofenmitte backen.
Geschirrtuch mit etwas Puderzucker bestäuben und das Biskuit darauf stürzen. Mit dem Geschirrtuch zu einer Rolle formen und auskühlen lassen.
Für die Füllung die Himbeeren mit dem Puderzucker pürieren und durch ein Sieb in eine Schüssel streichen. Mit Zitronensaft abschmecken. Gelatine für 5 Minuten in kaltes Wasser einweichen, anschliessend gut ausdrücken. Ausgedrückte Gelatine mit zwei Esslöffel Zitronensaft leicht erwärmen, bis sich die Gelatine auflöst. Anschliessend unter das Himbeerpüree rühren. Rahm steif schlagen und vorsichtig unterheben. Ist die Füllung etwas flüssig, diese vor dem Bestreichen des Biskuit für ca. 20 Minuten kühlen, bis diese am Rand leicht fest wird.
Biskuit mit der Himbeer-Rahmfüllung bestreichen, mit den frischen Himbeeren belegen und aufrollen. Biskuitroulade für 1 Stunde kühl stellen. Vor dem Servieren mit Puderzucker bestreuen.

Mmmmh von dieser leckeren Roulade kann man sich mit gutem Gewissen noch ein zweites oder drittes Stück gönnen.
Viel Spass und gutes Gelingen,

Print Friendly, PDF & Email

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*