Feine Mailänderli | Das beliebte Schweizer Butter-Guetzli | Butterplätzchen

Die feinen Mailänderli haben wenig mit Mailand gemeinsam, sondern sind vielmehr eines der beliebtesten Weihnachtsguetzli in der Schweiz. Das schlichte Gebäck mit leichtem Zitronengeschmack ist deshalb auch sofort zu einem meiner neuen Lieblingskeksen für Weihnachten geworden. Mailänderli bestehen aus nur wenigen, guten Zutaten und sind sehr einfach zubereitet. Ein wirklich traumhaftes Weihnachtsgebäck, dass nicht nur Schweizer und Mailändern schmeckt!


Auch wenn ich mit meinen heiss geliebten Vanillekipferl und Linzer Augen gross geworden bin, haben mich die feinen Mailänderli sofort überzeugt und dürfen seither an Weihnachten nicht mehr fehlen. Die Zubereitung des Guetzliklassikers ist sehr einfach und das Ausstechen der Kekse bereitet Kindern grosse Freude.

Die Mailänderli werden vor dem Backen noch mit etwas Eigelb bestrichen. Für die typische Rillung kann zusätzlich eine Gabel mit leichtem Druck schräg über die bestrichenen Guetzli gezogen werden. Als süsse Variante die bestrichenen Mailänderli vor dem Backen noch mit etwas Hagelzucker bestreuen.

Mailänderli Guetzli* (für ca. 50 Stück)

Zutaten:

250 g weiche Butter
250 g Zucker
1 Prise Salz
3 Eier 
1 unbehandelte Zitrone, abgeriebene Schale
500 g Mehl

Zum Bestreichen:

2 Eigelb
2 TL Wasser

Zubereitung:

Butter in einer Schüssel weich rühren. Zucker, Salz und die Schale einer unbehandelten Zitrone zugeben und darunterrühren. Ein Ei nach dem anderen dazugeben und weiterführen, bis die Masse heller ist.

Mehl dazusieben, kurz verrühren und zu einem Teig zusammenfügen. Teig in Folie wickeln und 1 Stunde kühl stellen.

Backofen auf 200 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Backblech mit Backpapier auslegen.

Teig auf etwas Mehl 7 -10 mm dick auswallen. Verschiedene Formen ausstechen und auf das Blech legen. Guetzli vor dem Backen ca. 15 Minuten kühl stellen. 

Eigelb mit Wasser verdünnen, Mailänderli damit bestreichen.

Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad in der Mitte ca. 10 Minuten backen. Herausnehmen und auf einem Gitter auskühlen lassen.

Die Mailänderli sind ca. 2 Wochen in einer gut verschlossenen Dose haltbar.

* Rezept leicht abgewandelt nach Guetzle mit Betty Bossi

Viel Spass und gutes Gelingen beim Ausprobieren!
Eure Mrs Flury

Follow my blog with Bloglovin
mrsflury@gmail.com
www.youtube.com/mrsflury1
http://instagram.com/mrsflury/

Print Friendly, PDF & Email

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*