Apfel Dinkel Donuts vegan – Ideal für Kinder

Ich liebe selbstgemachte Donuts aus dem Backofen! Die gesunde Variante ohne Frittieren ist im Nu gemacht und die Zubereitung ist kinderleicht. Ich verwende für die Donuts mein Donutblech, eignet sich der Teig aber auch für 6 saftige Apfel Dinkel Muffins.

Gesunde Apfel Dinkel Donuts vegan Mrs Flury

Meine Kinder helfen immer gerne tatkrätig bei der Zubereitung der Donuts mit und ich habe mit Ihrer Hilfe deshalb parallel zu den Apfel-Dinkel Donuts auch noch gluten- und zuckerfreie Paleo Schoko Donuts gebacken.

Wir geniessen die Donuts am liebsten frisch in etwas Zimt-Zucker gewälzt. Die Donuts können aber auch gut mit einer Puderzucker-Glasur oder Schokolade dekoriert werden.

Weitere Hits für Kinder

Neben diesen schnellen Donuts aus Rührteig bereite ich gerne auch die gesunden Donuts aus Hefeteig zu, die veganen Apfel-Muffins oder Haferflocken Bliss Balls zu.

gesunde Donuts ohne Frittieren, vegane Donuts

Apfel Dinkel Donuts (6 Donuts oder Muffins)

5 von 2 Bewertungen
Donuts ohne frittieren, Gesunde Apfel Dinkel Donuts vegan - Ideal für Kinder Mrs Flury
Apfel Dinkel Donuts vegan
Portionen: 6 Stück
Autor: Mrs Flury
Zutaten
  • 180 g Dinkelmehl
  • 100 g Rohrzucker
  • 2 TL Backpulver
  • 180 ml Sojamilch
  • 80 g Apfelmark Apfelmus ungezuckert
  • 30 g Kokosöl flüssig
  • 1 TL Apfelessig
  • 1/2 TL Vanilleextrakt
Topping
  • 3 EL Rohrzucker
  • 1 TL Zimt
Anleitungen
  1. Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Donutsblech mit etwas Kokosöl einfetten.

  2. Dinkelmehl, Rohrzucker und Backpulver mischen. Die flüssigen Zutaten beigeben und rasch zu einem Teig zusammenfügen.

  3. Den Teig mit zwei Löffeln oder einem Spritzsack aufs Donutsblech verteilen.

  4. Die Donuts im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene für ca. 20 - 25 Minuten backen.

  5. Rohrzucker und Zimt in einem tiefen Teller mischen. Die lauwarmen Donuts in der Mischung wälzen.

Nährwerte Dinkel Apfel Donuts vegan Mrs Flury

Gesunde Donuts gebacken Rezept Mrs Flury

Hast du mein Rezept ausprobiert?

Dann markiere mich mit @mrsflury auf Instagram verwende den Hashtag #mrsflury

Ich teile die nachgemachten Rezepte regelmässig in meiner Instagram Story

Alles Liebe Eure Doris

 

www.youtube.com/mrsflury1
http://instagram.com/mrsflury/
https://www.facebook.com/mrsflury1
http://www.pinterest.com/mrsflury

Gesunde Donuts Rezept vegan Mrs Flury

 

Print Friendly, PDF & Email

4 Kommentare

  1. Hallo Doris, super wieder mal sehr leckere Rezepte. Kann ich das Dinkelmehl mit glutenfreien Mehl ersetzen? Danke und lg, Johanna

  2. Isabelle Nuenninghoff


    Ich habe die Donuts noch am gleichen Abend gebacken – dabei das Kokosöl vergessen ;-)))
    Leckerer als erwartet, soll heissen: Ich hätte die mir “gesünder” im Geschmack vorgestellt durch das wenige Fett, aber durch die Süße vom Zucker und Apfelmus und dem nussigeren Geschmack vom Mehl – ich hatte nur Dinkelruchmehl zur Hand haben die eine tolle Note.
    Rezept habe ich zu den “Wiederholungstätern” getan und auch schon kräftig mit Freunden und in Gruppen geteilt.

  3. Isabelle Nünninghoff


    Weiss nicht, ob mein Kommentar gerade weitergeleitet wurde oder nicht …

    Ich habe die Apfel-Dinkel Donuts noch am gleichen Tag abends gemacht, und sie haben mich vom Geschmack her sehr positiv überrascht, denn ich hatte aufgrund des wenigen Fetts (ich habe sogar das Kokosöl glatt noch vergessen …) einen “gesünderen” Geschmack erwartet.
    Aber die kräftige Süße durch den Zucker und das Apfelmus und der nussige Geschmack durch das Dinkelmehl (ich hatte nur Dinkel-Ruchmehl zur Hand) geben den Donuts eine ganz ungewohnte, tollte Note.
    Und auch nach 2 Tagen offen stehend immer noch lecker und “frisch”.
    Das Rezept hat es schon in den Kasten mit den Wiederholungstätern geschafft und wurde bereits mit Freunden und in verschiedenen Gruppen geteilt. Merci fürs Posten!

    • Liebe Isabelle
      Vielen Dank für deine liebe Nachricht und die positive Rückmeldung zum Rezept! Das freut mich sehr zu hören, dass die Donuts geschmeckt haben und du das Rezept weiter empfehlen kannst.
      Ganz liebe Grüsse
      Doris

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*