Cocos Blondies – Paleo Rezept mit Kokos

Kaum ist Weihnachten vorbei, plagt viele von uns ein schlechtes Gewissen. Ich geniesse das Weihnachtsfest mit allen kulinarischen Köstlichkeiten und versuche zum Ausgleich regelmässig Sport zu machen. Aber auch was das Essen angeht, finde ich weniger ist mehr und es geht z.B. bei süssem Gebäck wie Spitzbuben oder Engelsaugen oftmals mit weniger Zucker und Kalorien.

Clean Cocos Blondies

Trotzdem ist nach den Weihnachtstagen eine kleine Auszeit sinnvoll und ich versuche etwas bewusster zu Essen. Sogenanntes „Clean Eating“ mit unverarbeiteten Lebensmitteln passt prima in die Zeit nach den Festtagen. Diese Art der gesunden Ernährung heisst aber kein Verzicht auf gesunde Süssigkeiten. Ich verwende zum Backen dieser köstlichen Kokos Blondies natürliche Zutaten wie Kokosblütenzucker, Mandeln und Kokosmehl.

Getreidefrei backen mit Kokosmehl

Kokosmehl eigenet sich gut für süsses Gebäck, da es eine angenehme natürliche Süsse hat. Es saugt Flüssigkeit auf und sollte deshalb nur in kleinen Mengen verwendet werden. Für die vegane Variante der Kokos Blondies die Eier durch 2 reife Bananen austauschen. Dies verleiht den Blondies ein leichtes Bananenaroma, ist aber auch sehr lecker.

Gesunde Paleo Rezepte

Lust auf weitere gesunde Rezepte ohne Mehl, Milch und weissen Zucker? Dann müsst ihr unbedingt auch den Paleo Schoko Kuchen, die Paleo Donuts, die Paleo Protein Desserts oder die Avocado-Schokocreme ausprobieren.

Clean Kokos Blondies (für eine 20 cm Backform)

Zutaten:

70 g Kokosöl
3 Eier*
150 ml Mandelmilch
90 g Kokosblütenzucker (alternativ: Birkenzucker)
70 g Kokosmehl
70 g gemahlene Mandeln oder Mandelmehl
2 TL Backpulver
1 Prise Salz
70 g dunkle Choco Chips (70% Kakao)
Kokosraspel zum Bestreuen
* Für die vegane Variante die Eier durch 2 reife Bananen ersetzen

Zubereitung:

Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Backform mit Kokosöl einfetten oder alternativ mit Backpapier auslegen.

Kokosöl zerlassen und abkühlen lassen. Eier in eine Schüssel geben und verquirlen, Mandelmilch und Kokosöl dazugeben.
Kokosblütenzucker, Kokosmehl, gemahlene Mandeln, Backpulver und eine Prise Salz in einer Schüssel mischen. Flüssige Zutaten dazugeben und rasch unterheben. Choco Chips unterheben und Teig in die vorbereite Form geben, glatt streichen. Die Oberfläche mit den restlichen Choco Chips und ein paar Kokosraspeln (nach Belieben) verzieren.

Blondies im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene für ca. 25 Minuten goldbraun backen.

Die gesunden Kokos Blondies schmecken köstlich lauwarm serviert mit einem Klecks Sauerrahm oder griechischem Jogurt.

Hast du mein Rezept ausprobiert?

Dann markiere mich mit @mrsflury auf Instagram verwende den Hashtag #mrsflury

Ich teile die nachgemachten Rezepte regelmässig in meiner Instagram Story

Alles Liebe Eure Doris

 

www.youtube.com/mrsflury1
http://instagram.com/mrsflury/
https://www.facebook.com/mrsflury1
http://www.pinterest.com/mrsflury

10 Comments

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*