Blueberry Cocos Cheesecake vegan

Ich liebe vegane Desserts und sogenannte Raw Cakes habe ich besonders gerne. Als Basis für den rohen Cheesecake dienen Cashews und Kokoscreme. Dadurch ist der Heidelbeer Kokos Cheesecake herrlich cremig, kommt aber ganz ohne Milchprodukte, ohne Mehl und ganz ohne Zucker aus.

Eines meiner Lieblingsrezepte ist der Raw Raspberry Cheesecake, welchen ich schon oft für besondere Gelegenheiten zubereitet. Der Heidelbeer Cheesecake ist eine leckere Abwandlung davon und ich verwende anstelle von einem Süssungsmittel Stevia als Ersatz für Zucker.

Der Heidelbeer Cheesecake lässt sich prima vorbereiten und kann dann nach Bedarf aus dem Tiefkühlschrank genommen werden. Liebt ihr veganen Cheesecake? Dann müsst ihr unbedingt auch den Avocado Cheesecake, den gebackenen Käsekuchen mit Mohn oder den Heidelbeer Cheesecake ausprobieren.

Blueberry Kokos Cheesecake vegan 

Zutaten:

140 g Rosinen (oder Pflaumen)
90 g Mandeln
50 g Haferflocken
Füllung:
200 g Cashews
200 g Kokoscreme (fester Teil aus Kokosmilch-Dose)
40 g Kokosöl flüssig
30 g Stevia (2 EL)
250 g Heidelbeeren
1 Packung Agar-Agar (8g)

Zubereitung:

Cashews für ca. 8 Stunden einweichen, anschliessend abgiessen und gut abtropfen lassen.

Alle Zutaten für den Boden zu einer krümeligen Masse zerkleinern. Boden einer ca. 20 cm Backform mit Backpapier auslegen und die Masse darauf verteilen, gut andrücken und die Form kühl stellen.

Cashews, Kokoscreme, Kokosöl und Stevia im Mixer zu einer glatten Creme zerkleinern. Zwischendurch einmal stoppen und die Ränder nach unten schieben. Die Creme auf dem Boden verteilen, glatt streichen und für 30 Minuten tiefkühlen.

Heidelbeeren aufkochen, Agar-Agar dazugeben und für 1-2 Minuten mitkochen. Anschliessend die Masse pürieren, auf der hellen Creme verteilen, glatt streichen. Den Cheesecake für mindestens 4 Stunden tiefkühlen. Vor dem Servieren ca. 30 Minuten antauen lassen und anschliessend in Stücke schneiden.

Hast du mein Rezept ausprobiert?

Dann markiere mich mit @mrsflury auf Instagram verwende den Hashtag #mrsflury

Ich teile die nachgemachten Rezepte regelmässig in meiner Instagram Story

Alles Liebe Eure Doris

 

www.youtube.com/mrsflury1
http://instagram.com/mrsflury/
https://www.facebook.com/mrsflury1
http://www.pinterest.com/mrsflury

 
Mrs Flury Blueberry Cheesecake
 
Heidelbeer Cheesecake Mrs Flury vegan

 

 

 

Print Friendly, PDF & Email

22 Kommentare

  1. Hallo Mrs Flury,
    ich musste heute deinen Cheesecake gleich ausprobieren und er ist Haaaamer lecker???da ich nicht warten wollte habe ich statt der cashews einfach Quark genommen. Nach zwei Stunden Gefrierschrank alles super. Ich liebe deine Rezepte und habe schon einige nachgelockt. Deine Mischung aus gesund und auch mal was normales finde ich super. Bin selbst Mama und versuche auch immer gesundes mit in die Ernährung zu bringen. Sport gehört bei mir auch dazu. Lg Judith

    • Liebe Judith
      Vielen Dank für deine liebe Nachricht! Ich freue mich sehr zu hören, dass du das Rezept bereits ausprobiert hast! Ich werde den Cheesecake auch am Sonntag wieder für Gäste zubereiten.
      Ganz liebe Grüsse
      Doris

  2. Hallo Mrs Flury,
    ich würde den Kuchen gern am Wochenende machen. Da ich aber keinen guten Mixer habe wollte ich fragen, ob anstatt Cashewkernen auch Cashewmus für die Creme funktionieren könnte?
    Liebe Grüße, Miriam

    • Liebe Miriam
      Das Cashewmus ist fetthaltiger und du kannst damit nicht die Cashewkerne ersetzen. Alternativ kannst du einen Pürierstab verwenden oder anstelle der Cashews pflanzlichen Quark verwenden.
      Ganz liebe Grüsse
      Doris

  3. Hallo Mrs Flury,
    Ich möchte den Kuchen heute backen.
    Leider hab ich kein Stevia…
    Wie lässt sich das hier am besten ersetzen? 🙂
    Liebe Grüße Nina

    • Liebe Nina
      Du kannst anstelle von Stevia normalen Zucker oder Agavendicksaft verwenden. Von der Menge benötigst du ca. 90 g, die Süsse abschmecken und bei Bedarf mehr verwenden.
      Ganz liebe Grüsse
      Doris

  4. Liebe Doris,

    als du das Bild des Cheesecakes gepostet hast, war ich sofort begeistert und habe das Rezept sehnsüchtig erwartet. Heute morgen habe ich ihn “gebacken” . Hammerlecker!!!!! Da ich gerade keine Blaubeeren hatte, habe ich diese durch Erdbeeren ersetzt. Wunderbar! Beim Boden habe ich eine Mischung aus Pflaumen und Aprikosen genommen. Diesen Kuchen werde ich noch oft in verschiedenen Variationen machen.
    Vielen Dank für das tolle Rezept!
    Liebe Grüsse und ein schönes Wochenende mit vielen Ideen für weitere tolle Rezepte!

    Gabriele

    • Liebe Gabriele
      Vielen Dank für deine liebe Rückmeldung zum Rezept! Das freut mich sehr zu hören, dass du den Cheesecake bereits ausprobiert hast! Deine Variante mit Erdbeeren hört sich lecker an, nächstes Mal mache ich auch einen Strawberry Cheesecake 😉
      Ganz liebe Grüsse
      Doris

  5. Hallo Mrs Flury,
    danke für die Hilfe, das Rezept wird gleich mal ausprobiert!
    Liebe Grüße, Miriam

  6. Hallo liebe Doris,

    wie so oft wieder ein schönes Rezept, das an meine Küchenpinwand kommt.
    Erschreckt habe ich mich, dass du das Ager Ager unaufgelöst direkt in den Topf gekippt hast.
    Dass das bei dir nicht geklumpt ist, hat mich total gewundert.
    Mir ist es nämlich schon oft vorgekommen, dass es sofort geklumpt hat, sobald es in warme Flüssigkeit getan wurde.

    werde es dann wohl sicherheitshalber in etwas Flüssigkeit auflösen, damit das Rezept auch klappt.

    Schöne Grüße
    Stammleser Rikibu

    • Liebe Rikibu
      Vielen Dank, ja den Cheesecake unbedingt einmal ausprobieren! Ja genau ich gebe das Agar-Agar direkt in die Flüssigkeit, rühre es ein und koche es kurz mit. Zur Sicherheit kannst du es auch mit etwas kalter Flüssigkeit anrühren und dann dazugeben.
      Ganz liebe Grüsse
      Doris

  7. Hallo mrs Flury,
    danke für dieses tolle Rezept. Ich würde den Kuchen gerne zu einem Fest mitnehmen. Kann der Kuchen eine Weile draußen stehen bleiben, behält er seine Form oder sollte man ihn relativ zügig essen?
    Viele Grüße
    Katrin

    • Liebe Katrin
      Wenn du den Kuchen mitnehmen willst empfehle ich dir ihn bis zum Fest im Tiefkühler zu lagern. So behält er dann länger seine Form und schmeckt zu Beginn auch noch leicht gefroren sehr lecker.
      liebe Grüsse
      Doris

  8. Hej – welche Kokoscreme nimmst du für den Raw Cheesecake ? Und wo kaufst du sie ? Bin ganz neu in diesem Gebiet … Das Kokos Eis ist grad in der Gefriertruhe – bin gespannt 😉 Liebe Grüße aus Heidelberg, Jasmin

    • Liebe Jasmin
      die Kokoscreme ist der feste Teil der Kokosmilch Dose, wenn du diese über Nacht in den Kühlschrank stellst. Du musst eine Bio Kokosmilch ohne Zusatzstoffe verwenden, dann kannst du anschliessend den festen Teil, die Kokoscreme mit einem Löffel abnehmen.
      Ganz liebe Grüsse
      Doris

  9. Hallo könntest du mir sagen wieviel Kohlenhydrate Eiweiß und wieviel Kalorien pro 100g

    Vielleicht könntest du das den Rezepten dazu schreiben , wäre super mein sohn ist diabetiker und da ist es für mich wichtig zu wissen was er spritzen muss .

    Viele liebe Grüße

    • Liebe Rosita
      Vielen Dank für deine liebe Nachricht Leider ist es mir zeitlich gerade nicht möglich für alle Rezepte die Nährwerte zu berechnen. Ich habe dies aber auf meiner To Do liste und kann die Nährwerte vielleicht bei neueren Rezepten ergänzen.
      Ganz liebe Grüsse
      Doris

  10. Hallo Doris ,

    ich finde deine Kuchenrezepte( Heidelbeer Kokos Chessecake und Himbeer Cheesecake) einfach super.
    Ich habe nur kein Tiefkühler 🙁 kann ich es auch nur im Kühlschrank machen wird es dann fest ??Oder muss ich auf was achten oder zugeben??

  11. Hallo Mrs. Flury,

    da meine Gäste leider keinen Kokosgeschmack mögen, kann ich statt der Kokoscreme etwas anderes verwenden?

    Vielen Dank!
    Und auch Danke für all Deine Rezepte, die unser Leben verändert haben!

    • Vielen Dank für deine liebe Rückmeldung zu meinen Rezepten. Das freut mich sehr zu hören!
      Du kannst alternativ Seidentofu für die Konsistenz verwenden.
      Ganz liebe Grüsse
      Doris

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*