Beste Marmor Muffins | Perfekt für Kinder

Wenn es ein Gebäck gibt, dass meine Kinder lieben, dann ist das eindeutig ein einfacher Marmorkuchen. Die einfache Kombination von leckerem Schoko- und Vanilleteig ist meinen kleinen einfach unschlagbar und passt immer.

mamormuffin

Das ursprüngliche Rezepte für den Marmor Gugelhupf habe ich im Laufe der Zeit etwas angepasst und daraus diese leckeren Marmor Muffins zubereitet. Die Muffins backe ich gerne für Geburtstage und andere Feste, da sie sich prima am Vorabend zubereiten lassen. Wie beim Marmorkuchen schmecken die Muffins sehr gut, wenn sie über Nacht durchziehen können.

Beim Backen verwende ich einen Teil helles und einen Teil Vollkornmehl. Nur mit Vollkornmehl gebacken werden die Muffins etwas schwerer und gehen nicht so luftig auf. *Wer die Muffins gerne vegan zubereiten möchte, kann die zwei Eier durch eine grosse, reife Banane ersetzen.

Marmor Muffins (für 10 Stück)

Zutaten:

100 g weiche pflanzliche Margarine (oder Butter)
100 g Zucker (bei mir: 70 g Zucker / 30 g Kokosbütenzucker)
1 TL Vanillezucker
1 Prise Salz
2 Eier*
200 g Mehl (bei mir: 100 g helles Dinkelmehl / 100 g Dinkel-Vollkornmehl)
1 TL Backpulver
100 ml Milch (bei mir: Haferdrink)
2 EL Kakaopulver (ungezuckert)
40 g dunkle Schokolade gehackt (70 % Kakao)

*Wer die Muffins gerne vegan zubereiten möchte, kann die zwei Eier durch eine grosse, reife Banane ersetzen

Zubereitung:

  1. Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Muffinsblech mit Formen auskleiden.
  2. Weiche Margarine in eine Schüssel geben, Zucker, Vanillezucker und Salz dazugeben und cremig rühren. Ein Ei nach dem andern unterrühren und weiterrühren, bis die Masse heller ist.
  3. Mehl und Backpulver mischen, unter die Masse rühren. 3/4 der Milch darunterrühren. Den Teig in 2 Portionen teilen. Kakaopulver und die restliche Milch unter eine Teighälfe rühren, 3/4 der gehackten Schokoladenstücke unterheben.
  4. 1 EL des dunklen Teigs in die Muffinsförmchen geben, dann 1 EL des hellen Teigs darauf verteilen. Mit einer kleinen Kuchengabel spiralförmig durch den Teig ziehen, die restlichen Schokoladenstücke auf den Muffins verteilen.
  5. Die Muffins im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene für ca. 20 – 25 Minuten goldbraun backen. Herausnehmen und zum Servieren nach Belieben noch mit Puderzucker bestäuben.

Viel Spass und gutes Gelingen beim Ausprobieren!

Eure Mrs Flury 

 

 

Print Friendly, PDF & Email

15 Kommentare

  1. Liebe Doris..du hast einfache und super geniale Rezepte..vielen lieben Dank dafür! Ganz liebe Grüsse Brigitte .H

  2. Hallo Doris,
    vielen Dank für das tolle Rezept. Diese Dingelchen sind sooooo lecker, ich werde am WE gleich nochmal das doppelte Rezept backen. Hmmmmm, DANKE!!! VlG, Elke

    • Hallo Elke
      Vielen Dank für deine nette Rückmeldung zu den Muffins. Das freut mich sehr! Ich werde die Muffins auch nächstes Wochenende wieder backen 😉
      liebe Grüsse
      Doris

  3. Hallo 🙂
    Ich hab heute die Muffins gleich 2x gebacken und vorweg, sie sind super lecker. Bei mir fallen sie aber gleich zusammen. Sehen super aus, gehen auch auf und backen hoch und dann fallen sie zusammen und sind außen etwas hart. Hatte die Backzeit schon verkürzt und sie beim 2. Mal im Ofen gelassen, hat nichts genützt.
    Was mache ich falsch? Hab mich zu 100% ans Rezept mit allen Einzelheiten gehalten.

    LG Nadine

    • Liebe Nadine
      Vielen Dank für deine Rückmeldung zum Rezept, dass die Muffins lecker geschmeckt haben! Schade, dass sie nicht so schön aufgegangen sind. Eventuell würde der Teig zu lange gerührt? Damit Teige schön luftig bleiben vermischen ich die Zutaten oft nur von Hand, statt mit viel Kraft meiner Küchenmaschine/Mixer. Vielleicht hilft das beim nächsten Mal.
      liebe Grüsse
      Doris

  4. Hallo, bin vor zwei Tagen auf deinen Blog gestoßen und am liebsten würde ich jetzt ganz viele Rezepte testen. Eine Frage zu dem Muffin Rezept, kann ich hier einfach Rohrzucker verwenden, anstatt die oben angegebenen?
    Ganz liebe Grüße und vielen Dank!

    • Liebe Lydia
      Vielen Dank für deine liebe Rückmeldung zu meinen Rezepten. Das freut mich sehr! Ja genau du kannst hier auch Rohrzucker verwenden.
      liebe Grüsse und gutes Gelingen
      Doris

  5. Meine kinder lieben die muffins!!! Habe kokosblütenzucker genommen und zuckerfreie schokolade und dazu noch 3 löffel ahornsirup. Schmecken perfekt. Vielen lieben dank fürs rezept!!!

  6. Guten Abend, ich habe heute Abend die Muffins für morgen Abend gebacken. Wie kann ich die am besten „lagern“, damit sie nicht trocken werden? Abgekühlt in eine Kecksdose legen? ?

    • Liebe Nicole
      vielen Dank für deine liebe Nachricht. ja genau verschlossen in einer Keksdose oder mit Frischhaltefolie bedeckt trocknen sie nicht aus.
      liebe Grüsse
      Doris

  7. Liebe Doris
    Ich habe deine Muffins heute ausprobiert. Wirklich super, nicht zu süss, einfach fein. Das nächste Mal streue ich mehr Schoggistückli drüber und weniger in den Teig.
    Klappt das Rezept wohl auch als Cake mit der doppelten Menge?
    Ich habe Butter verwendet, was für Margarine nimmst du?
    Liebe Grüsse
    Yvonne

  8. Liebe Doris
    Kompliment, super feines Rezept. Nicht zu süss, trotzdem kamen sie sehr gut an. Ist das Rezept auch für ein Cake geeignet zB mit der doppelten Menge? Wie lange backen? Vielen Dank!
    Liebe Grüsse

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*