Beeren Muffins vegan – gesund und einfach

Muffins gehen immer und wir lieben die gesunden Beeren Muffins. Die feinen Muffins sind im Nu gemacht, vegan, ohne weissen Zucker und schmecken als gesunder Snack oder zum Kaffee.

Vegane Muffins

Backen ohne Eier, ohne Milch und ohne Butter ist ganz einfach: Die Beeren Muffins sind in 10 Minuten zubereitet, ich verwende Apfelmus als Ei-Ersatz, Haferdrink und Ahornsirup zum Süssen.

Gesunde Beeren Muffins vegan & ohne weissen Zucker Mrs Flury Rezept

Saftige Beeren Muffins

Die Kinder lieben die Muffins gemischt mit Himbeeren und Heidelbeeren. Das Rezept eignet sich aber auch für vegane Blueberry Muffins oder mit Brombeeren oder Kirschen.

Gesunde Beeren Muffins vegan & ohne weissen Zucker Mrs Flury Rezept

Gesunde Muffins Rezepte

Liebt ihr Muffins? Sehr lecker sind auch die gesunden Schoko Muffins, die veganen Zitronen-Chia-Muffins, die saftigen Apfel Dinkel-Muffins oder die saftigen Karotten Kokos Muffins.

Gesunde Beeren Muffins

5 von 7 Bewertungen
Gesunde Beeren Muffins vegan & ohne weissen Zucker Mrs Flury Rezept
Gesunde Beeren Muffins vegan & ohne weissen Zucker
Portionen: 12 Stück
Kalorien: 233 kcal
Autor: Mrs Flury
Zutaten
  • 150 g helles Dinkelmehl
  • 150 g Dinkel Vollkornmehl
  • 1 EL Weinsteinbackpulver
  • 1 TL Zimt
  • 1 Prise Salz
  • 150 ml Haferdrink
  • 150 ml Ahornsirup
  • 100 ml Bio Olivenöl
  • 100 g Apfelmus ungezuckert
  • 350 g gemischte Beeren frisch oder tiefgekühlt
Anleitungen
  1. Backofen auf 180 Grad vorheizen, Muffinsblech mit Förmchen auskleiden.

  2. Mehlsorten, Backpulver, Zimt und Salz mischen.

  3. Flüssige Zutaten beigeben und kurz zu einem Teig verrühren. Zuletzt die Beeren unterheben.

  4. Teig auf die Förmchen verteilen. Die Muffins bei 180 Grad für ca. 25 Minuten backen.

Gesunde Beeren Muffins vegan & ohne weissen Zucker Mrs Flury Rezept

Hast du mein Rezept ausprobiert?

Dann markiere mich mit @mrsflury auf Instagram verwende den Hashtag #mrsflury

Ich teile die nachgemachten Rezepte regelmässig in meiner Instagram Story

Alles Liebe Eure Doris

 

www.youtube.com/mrsflury1
http://instagram.com/mrsflury/
https://www.facebook.com/mrsflury1
http://www.pinterest.com/mrsflury

Gesunde Beeren Muffins vegan & ohne weissen Zucker Mrs Flury Rezept

Print Friendly, PDF & Email

25 Kommentare

  1. 5 stars
    Die sehen super aus 😍

  2. 5 stars
    Heute ausprobiert, finde sie klasse ,danke für das Rezept 👍

    • Liebe Anne
      vielen Dank für deine liebe Nachricht und die positive Rückmeldung zum Rezept. Das freut mich sehr zu hören, dass die Muffins gut geschmeckt haben.
      Ganz liebe Grüsse
      Doris

  3. 5 stars
    Die sind echt lecker. Haben wir gestern direkt mal nachgebacken. Tolle Kombination aus sauer und süß. Liebe Grüße.

    • liebe Pamela
      Vielen Dank für deine liebe Nachricht und die positive Rückmeldung zum Rezept. Das freut mich sehr zu hören, dass die Muffins gut geschmeckt haben.
      Ganz liebe Grüsse
      Doris

  4. Miroslava Uhlirova

    currently making them 🙂 thank you!

  5. Wieviele Bananen sollte man denn als Eiersatz nehmen falls man kein Apfelmus zu Hause hat?

  6. 5 stars
    Habe die Muffins genau nach dem Rezept nach gemacht, es hat super geschmeckt.

    Lg Alessia

    • liebe Alessia
      vielen Dank für deine liebe Nachricht und die positive Rückmeldung zum Rezept. Das freut mich sehr zu hören, dass die Muffins gut geschmeckt haben.
      Ganz liebe Grüsse
      Doris

  7. Liebe Doris,
    ich habe die Muffins jetzt schon zwei Mal gebacken, mein Sohn hat diverse Lebensmittelallergien, da kam dieses Rezept gerade richtig.
    Ich habe statt Zimt Vanille verwendet und statt der Beeren ein paar Schokotropfen (brauchte eine Alternative zum Schokokuchen den er nicht essen durfte 🙈 ).
    Beim zweiten Mal gab es außerdem Schoko Hafermilch im Teig, meine Kinder essen sie gerne!

    Viele Grüße

    • liebe Vanessa
      vielen Dank für deine liebe Nachricht und die positive Rückmeldung zum Rezept. Das freut mich sehr zu hören, dass die Muffins gut geschmeckt haben. Deine Variante mit Schoko-Drops und Schoko-Hafermilch muss ich auch unbedingt ausprobieren!
      liebe Grüsse
      Doris

  8. 5 stars
    Hallo Doris! Die sehen sooo lecker aus.. würd sie gern für meine Zwillinge backen, meinst kann ich das Ahornsirup einfach weglassen oder brauch ich mehr Flüssigkeit stattdessen?
    Glg

    • liebe Yvi
      vielen Dank für deine liebe Nachricht. du kannst versuche die Muffins alternativ nur mit Apfelmus anstelle von Ahornsirup zu backen, allerdings sind diese dann kaum süss.
      liebe Grüsse
      Doris

  9. 5 stars
    Wirklich sehr einfach und sehr lecker!
    Liebe Grüsse Irene

    • Liebe Irene
      vielen Dank für deine liebe Nachricht und die positive Rückmeldung zum Rezept. Das freut mich sehr zu hören, dass die Muffins gut geschmeckt haben.
      Ganz liebe Grüsse
      Doris

  10. Hi Doris,
    was für ein tolles Rezept! Muss ich unbedingt testen! Dein Blog ist übrigens sehr schön 😉
    Liebe Grüße,
    Anja / anjas.easy.way (insta 😉 )

  11. Kann man anstatt der Beeren auch anderes Obst verwenden?

    • liebe Vanessa
      vielen Dank für deine liebe Nachricht. Ja genau du kannst die Muffins auch gut mit Kirschen oder anderen Früchten in Stücken zubereiten.
      liebe Grüsse
      Doris

  12. Liebe Doris, habe sie gerade nachgemacht, sehr lecker !! Vielen Dank für das Rezept!

    • liebe Carlotta
      vielen Dank für deine liebe Nachricht und die positive Rückmeldung zum Rezept. Das freut mich sehr zu hören, dass die Muffins gut geschmeckt haben.
      Ganz liebe Grüsse
      Doris

  13. 5 stars
    Das sieht sehr gut aus und möchte ich unbedingt nachmachen! Ich habe nur ein Problem, ich benutzte keinen Ahornsirup sondern xylit zum süßen, wenn ich den Ahirnsirup weglassen was kann stattdessen rein? Ich muss die fehlende Flüssigkeit ha sicher irgendwie ersetzten😰 was denkst du ist als Mengenersatz am Besten geeignet?
    Liebe Grüße Sarah🥰

    • liebe Sarah
      vielen Dank für deine liebe Nachricht. Wenn du Xlyit verwendest empfehle ich dir noch mehr pflanzliche Milch unter Rühren beigeben, der Teig sollte glatt werden.
      liebe Grüsse und gutes Gelingen
      Doris

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*