Bananeneis Torte

Endlich ist es sommerlich heiss und wir verbringen die sonnigen Tage gerne im Garten. In der warmen Jahreszeit darf natürlich etwas erfrischendes wie leckere Eiscreme nicht fehlen. Eine Eistorte ist eine tolle Abwechslung und auch ideal für Gäste. In der gesunden Variante mit Bananeneis schmeckt sie mir besonders gut. 

eiskuchen blog 2

Ich liebe köstliches und gesundes Bananeneis bzw. Nicecream in allen Varianten. Pur oder gemischt mit Früchten schmeckt Bananeneis einfach traumhaft und ist mit einem leistungsstarken Mixer super schnell zubereitet. Für Besuch bereite ich daraus gerne leicht abgewandelt eine köstliche Eistorte zu.

Der Boden der Torte ist lecker knusprig mit Kokosraspeln und Kakao. Darauf gebe ich das Bananeneis und obendrauf noch eine leckere Schuko-Glasur. Die fertige Bananeneis-Torte kann man vorbereitet gut im Gefrierschrank lagern. Zum Servieren die Eistorte mit einem heiss abgespültem Messer in Stücke schneiden. 

nice cream kuchen baneneneis

Bananeneis Torte (für eine 18 – 20 cm Springform)
Zutaten:
80 g Kokosraspel
25 g Kakao
25 g Ahornsirup
20 g Kokosöl zerlassen
500 g gefrorene Bananen
1 EL Erdnussmus (oder Erdnussbutter)
Glasur:
40 g Kokosöl zerlassen
40 Ahornsirup
30 g Kakao
Koksraspel zum Verzieren

Zubereitung:
1. Den Boden einer Springform mit Backpapier auslegen.
2. Kokosraspel, Kakao, Ahornsirup und das zerlassene Kokosöl in einer Schüssel vermischen. Die krümelige Masse auf den Boden der Springform verteilen und gut andrücken. Die Form in den Kühlschrank stellen.
3. Die gefrorenen Bananenstücke mit dem Erdnussmuss im Mixer zu cremigem Bananeneis zerkleinern. Bei Bedarf etwas 1-2 EL Milch hinzufügen, wenn das Eis zu kompakt ist.
4. Das Bananeneis auf dem Boden der Springform verstreichen und die Form für ca. 1 Stunde in das Gefrierfach stellen.
5. Alle Zutaten für die Glasur vermischen und auf der Torte zerteilen. Nach Belieben mit Kokosraspeln verzieren.
Die Bananeneis-Torte sofort servieren oder im Gefrierschrank aufbewahren.

Viel Spass und gutes Gelingen beim Ausprobieren!
Eure Mrs Flury 

 

Print Friendly, PDF & Email

8 Kommentare

  1. Die Eistorte sieht sehr verführerisch aus !! Ich habe auch alles da, nur keinen Ahornsirup. Kann ich diesen vielleicht durch Honig oder Reissirup ersetzen? Bin schon gespannt wie sie schmeckt! LG Luba 🙂

  2. mmmhh, lekcer!Alles Liebe zum Geburtstag für`s Töchterlein! – ein bisschen spät, aber von ganzem Herzen!

  3. Ein schönes Rezept! Habe nur leider keine so kleinen Springformen, soll ich dann einfach die Menge der Zutaten erhöhen? 🙂 Liebe Grüße Kristina

    • Liebe Kristina
      Du kannst die Torte auch in einer etwas grösseren Form zubereiten, dann wird sie flacher. Oder du erhöhst die Menge der Zutaten z.B. ca. 1/3 mehr Zutaten für eine 24-26 cm Springform. Für die genaue Umrechnung empfehle ich dir Umrechnungstabellen für Backformen aus dem Internet,
      liebe Grüsse und gutes Gelingen
      Doris

  4. Die Torte sieht sehr lecker aus. Ich würde sie gerne nachkochen, nur die Erdnussmus/butter stellt mich vor ein Problem. Geht das auch ohne? Oder mit einem anderen Muss/Butter? Habe eben einen Erdnussallergiker zuhause.

    • Liebe Anna
      Du kannst das Rezept gut abwandeln und eine andere Sorte Nussbutter verwenden oder diese auch weglassen.
      Ganz liebe Grüsse
      Doris

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*