Apfelbrot gesund & vegan

DIREKT ZUM REZEPT

Das feine Apfelbrot weckt bei mir Kindheitserinnerungen und gehört zur Vorweihnachtszeit dazu. Das saftige Apfelbrot besteht aus vollwertigen Zutaten, ist ganze haltbar und auch ideal zum Verschenken. Das Rezept für das leckere Apfelbrot habe ich von meiner Mutter und leicht abgewandelt. Das Apfelbrot lässt sich gut vorbereiten und ist einfach gemacht.  

Apfelbrot Vegan Rezept Weihnachten Mrs Flury

Apfelbrot – gesund und gut

Dieses Apfelbrot enthält wenige, vollwertige und gesunde Zutaten wie Äpfel, Nüsse, Dinkelmehl und Trockenfrüchte. Neben den geriebenen Äpfeln süsse ich das Apfelbrot mit etwas Dattelsirup. Es ist deshalb ein gesunder Energiespender und liefert auch reichlich Ballaststoffe für eine gesunde Verdauung. Die Nüsse können nach Belieben auch ersetzt werden, z.b. Haselnüsse durch Walnüsse usw. Wenn du allergisch auf Haselnüsse oder Mandeln bist, kannst du diese auch ersetzen durch andere Nüsse wie z.B. Walnüsse.

Apfelbrot Vegan Rezept Weihnachten Mrs Flury

Früchtebrot – Ein tolles Geschenk für alle!

Das saftige Apfelbrot ist auch ein tolles Geschenk aus der Küche und kann nach Belieben auch mit anderen Gewürzen verfeinert werden wie zum Beispiel mit etwas „Pumpkin Spice“ (einer Mischung aus Nelken, Zimt, Ingwer und Muskatnuss). Auch Kakaopulver eignet sich gut für eine leckere Variante, dafür einfach 20 g weniger Mehl verwenden. Es gibt noch viele weitere Variante mit anderen Nüssen und Trockenfrüchten für ein feines, individuelles Apfelbrot. In einer schönen Brotdose mit einer Schlaufe drum ist es auch das perfekte Weihnachtsgeschenk. Wenn etwas übrigbleibt, kann das Apfelbrot auch gut eingefroren werden. Bei Bedarf dann einfach bei Raumtemperatur auftauen lassen und geniessen.

Orangeat – was ist das?

Mein Rezept enthält auch Orangeat. Das sind kandierte Orangenschalen, welche es zur Weihnachtszeit in vielen Supermärkten in der Backabteilung gibt. Es kann auch selbst hergestellt werden oder sonst mit anderen Trockenfrüchten wie z.B. klein geschnittenen Aprikosen ersetzt werden.

Apfelbrot Vegan Rezept Weihnachten Mrs Flury

Verschenke Freude und Genuss

Das feine Apfelbrot ist auch ein perfektes Geschenk aus der Küche. Weitere leckere Rezepte, die sich ebenfalls gut zum Verschenken eignen findet ihr unterhalb:

Snowcap Cookies – Amerikanische Schokoladenkekse

Knuspermüsli selber machen – Gesundes Granola

Ferrero Rocher Kugeln selber machen – gesund & vegan

Lebkuchen Kekse – einfacher, veganer Lebkuchen

Schokoladencreme vegan – Gesundes Nutella

Apfelbrot Vegan Rezept Weihnachten Mrs Flury
Saftiges Apfelbrot veganes Rezept Mrs Flury
Rezept drucken
5 from 2 votes

Apfelbrot

Das saftige Apfelbrot ist ein Klassiker für mich in der Weihnachtszeit. Ich geniesse es gerne als Dessert, zum Frühstück oder zwischendurch zum Kaffee
Portionen: 12 Stück
Kalorien: 217kcal
Autor: Mrs Flury

Zutaten

Am Vortag

  • 3 Stück grosse Äpfel gerieben
  • 1 Stück Bio Orange ausgepresster Saft und abgeriebene Schale
  • 125 g Trockenobst *kleingehackte Aprikosen und Rosinen
  • 60 g Haselnüsse gehackt
  • 100 g Orangeat
  • 70 g Dattelsirup oder Melasse/Kokosblütensirup
  • 1 EL Rum *

Für den Folgetag

  • 250 g Dinkel Vollkornmehl
  • 80 g gemahlene Mandeln
  • 2 TL Backpulver
  • 1 TL Zimt
  • 1/8 TL Salz

Anleitungen

  • Äpfel waschen und mit der Röstiraffel in eine Schüssel reiben. Orange heiss abspülen, die Schale abreiben, den Saft auspressen und zu den geriebenen Äpfeln geben. Haselnüsse und Trockenobst grob hacken und dazugeben.
  • Dattelsirup, Orangeat und Rum dazugeben und alles gut mischen. Die Schüssel zudecken und über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen.

Am Folgetag

  • Dinkelmehl, Backpulver, Mandeln, Zimt und Salz in die Schüssel hinzufügen und alle Zutaten zu einem Teig verkneten.
  • Teig in eine gefettete Kastenform von ca. 22cm Länge füllen geben.
  • Apfelbrot im vorgeheizten Backofen bei 180°C Ober- und Unterhitze für ca. 45 Minuten backen. Herausnehmen, leicht abkühlen lassen, vorsichtig aus der Form heben und auskühlen lassen.

Notizen

*Wer grösseres Trockenobst wie Datteln, Feigen, Aprikosen oder Pflaumen verwendet, sollte diese auch kleiner hacken.
* Der Alkohol im Rum verfliegt beim Backen und sorgt für ein feines Aroma. Alternativ weglassen und durch 1 EL ZOrangensaft/Apfelsaft ersetzten.

Nutrition

Kalorien: 217kcal | Kohlenhydrate: 34g | Protein: 5g | Fett: 7g | davon gesättigtes Fett: 1g | Natrium: 24mg | Kalium: 170mg | Ballaststoffe: 6g | davon Zucker: 13g | Vitamin A: 68IU | Vitamin C: 1mg | Calcium: 51mg | Eisen: 2mg
Apfelbrot Vegan Rezept Weihnachten Mrs Flury

Hast du das Apfelbrot ausprobiert?

Dann markiere mich mit @mrsflury auf Instagram verwende den Hashtag #mrsflury

Ich teile die nachgemachten Rezepte regelmässig in meiner Instagram Story

Alles Liebe Eure Doris

Apfelbrot Vegan Rezept Weihnachten Mrs Flury

Wenn du mir auf Pinterest folgst, kannst du dieses Rezept und mehr pinnen und jederzeit wieder finden.

8 Comments

  1. Mitscherling, Gunda

    Liebe Doris, das Rezept für das Apfelbrot hat super funktioniert und noch besser geschmeckt! Vielen Dank für das Rezept 🙂

  2. Liebe Doris
    Das Brot habe ich nun schon zum 2. Mal gemacht🤩dieses Mal mit Buchweizenmehl. Super lecker. Was ich noch gern wüsste: sind die Nähwertangaben pro 100g oder pro Scheine? Viele Grüße

    • Mrs Flury

      liebe Mira
      vielen Dank für deine liebe Nachricht und die positive Rückmeldung zum Rezept. Das freut mich wirklich sehr zu hören, dass du das Apfelbrot gerne hast. Die Angaben beziehen sich auf eine Portion (Scheibe) bei 12 Portionen (Scheiben).
      liebe Grüsse
      Doris

  3. Janis Marie Echterhoff

    5 stars
    Liebe Doris,
    Ich have das Rezept zum Weihnachtsbrunch gebacken und es war ein voller Erfolg! Ich hatte zwar nur eine Gugelhupfform und musste das Brot nach dem Rauslösen aus der Form noch mal etwas „von unten“ backen, aber das war überhaupt kein Problem 🙂 mega lecker !!! Vielen Dank für das tolle Rezept!

    Liebe Grüße Janis

  4. Doris Huber

    5 stars
    Mega lecker 😋🤩

    • Liebe Doris,

      Vielen Dank für dein positives Feedback. Es freut mich, dass das Rezept dir gefallen hat.

      Liebe Grüsse Doris

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung




*