Apfel-Streusel-Kuchen vegan – 6 Zutaten Rezept

Es gibt nichts Besseres als den Duft von frisch gebackenem Apfelkuchen! Der Apfel-Streusel-Kuchen ist mit nur 6 Zutaten ganz einfach gemacht.

Einfacher Apfelkuchen

Basis für den Apfelkuchen ist ein einfacher Mürbeteig und reichlich Äpfel für den Belag. Ich verwende zum Backen helles Dinkelmehl, es eignet sich auch ein Teil Vollkornmehl oder Hafermehl. Zum Süssen ist Zucker oder Erythrit ideal.

Veganer Apfelstreuselkuchen Mrs Flury

Gut verträglich

Der Apfel-Streusel-Kuchen ist der Hit bei uns beim Nachmittagskaffee und für jedermann gut verträglich, da dieser ohne Eier, ohne Milch und ohne Nüsse ist. Als Eiersatz dient eine kleine Banane als Bindemittel. Diese sollte nicht zu reif sein, da sonst das Bananen-Aroma zu stark ist.

Veganer Apfel-Streusel-Kuchen Mrs Flury

Gesunde Apfel Rezepte

Lust auf weitere gesunde Rezepte mit Äpfeln? Dann müsst ihr unbedingt die veganen Apfelpfannkuchen, die Apfel-Dinkel Muffins, den Apfelmus Polenta Kuchen, die Apfel Müesli Riegel, das Apfel Protein Baked Oatmeal oder die veganen Crepes mit Apfel-Zimt Füllung ausprobieren.

Veganer Apfel-Streusel-Kuchen – 6 Zutaten Rezept

Veganer Apfelstreuselkuchen Mrs Flury
Rezept drucken
5 von 6 Bewertungen

Apfel-Streusel-Kuchen vegan - 6 Zutaten Rezept

Portionen: 12
Autor: Mrs Flury

Zutaten

  • 1 kleine Banane
  • 300 g Dinkelmehl
  • 180 g pflanzliche Margarine
  • 100 g Zucker oder Erythrit

Apfel Füllung

  • 6 grosse Äpfel
  • 1 EL Wasser
  • 2 EL Zucker oder Erythrit
  • 1 TL Zimt

Anleitungen

  • Boden einer 24-26 cm Springform mit Backpapier auslegen. Formenrand fetten.
  • Banane mit der Gabel zerdrücken. Dinkelmehl, Margarine, Zucker und zerdrückte Banane in eine grosse Schüssel geben.
  • Alle Zutaten mit dem Knethaken der Küchenmaschine zu einem krümeligen Teig verkneten.
  • 3/4 des Teigs in der Form verteilen, dabei einen Rand hochziehen. Den restlichen Teig für die Streusel aufbewahren. Form und restlichen Teig für 30 Minuten kühl stellen.

Apfel Füllung

  • Äpfel schälen und in Würfel schneiden. Apfelwürfel in einen Topf geben, mit 1-2 EL Wasser, Zucker und Zimt bei mittlerer Hitze für ca. 10 Minuten köcheln lassen, zwischendurch umrühren. Apfelkompott leicht abkühlen lassen.
  • Apfelkompott auf dem Boden verteilen. Restlichen Teig als Streusel über den Äpfeln verteilen.
  • Apfelkuchen im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad auf der mittleren Schiene für ca. 35 Minuten goldbraun backen.

Notizen

Kernige Variante: 200 g Dinkelmehl und 100 g feine Haferflocken für den Teig verwenden.
Nussige Variante: 200 g Dinkelmehl und 100 g geröstete, gemahlene Haselnüsse verwenden. 

Nutrition

Serving: 0g | Kohlenhydrate: 0g | Protein: 0g | Fett: 0g | davon gesättigtes Fett: 0g | Polyunsaturated Fat: 0g | Monounsaturated Fat: 0g | Transfett: 0g | Cholesterin: 0mg | Natrium: 0mg | Kalium: 0mg | Ballaststoffe: 0g | davon Zucker: 0g | Vitamin A: 0IU | Vitamin C: 0mg | Calcium: 0mg | Eisen: 0mg

Veganer Apfelstreuselkuchen Mrs Flury

Hast du mein Rezept ausprobiert?

Dann markiere mich mit @mrsflury auf Instagram verwende den Hashtag #mrsflury

Ich teile die nachgemachten Rezepte regelmässig in meiner Instagram Story

Alles Liebe Eure Doris

www.youtube.com/mrsflury1
http://instagram.com/mrsflury/
https://www.facebook.com/mrsflury1
http://www.pinterest.com/mrsflury

Veganer Apfelstreuselkuchen Mrs Flury

Veganer Apfel-Streusel-Kuchen Mrs Flury

Veganer Apfel-Streusel-Kuchen Mrs Flury

41 Comments

  1. 5 stars
    Ich würde den Kuchen sehr gerne ohne Zucker backen. Würde das gehen, oder funktionieren dann die Streusel nicht? Vielen Dank im Voraus.

    • Hallo,

      Ein wichtiger Teil vom Streusel ist der Zucker, bzw das Erythrit. Ich empfehle, wenn du auf Zucker verzichten möchtest, Stevia, Xylit oder Erythrit zu verwenden.

      Liebe Grüsse Doris

  2. Hallo Doris,
    der Kuchen sieht sehr lecker aus. Kann man ihn auch schon gut 1-2 Tage im Voraus backen? Oder hast du einen alternativen Rezepttipp für mich, für einen einfachen Kuchen, der sich lange hält?
    Danke dir! 🙂

    • Hallo,

      Man kann Kuchen generell schon 1-2 Tage im Voraus machen, sie schmecken einfach nicht ganz so frisch wie am ersten Tag, aber das ist ja klar. Diesen Kuchen würde ich vielleicht im Kühlschrank lagern um AUstrocknung zu vermeiden. Ansonsten etwas vegane Schlagsahne mitnehmen, falls der Kuchen doch etwas trocken wird 🙂

      Liebe Grüsse Doris

  3. 5 stars
    Liebe Doris, dieser Apfelkuchen ist perfekt! Danke für das tolle Rezept 🙂

  4. Claudia Mele

    Liebe Mrs Flury
    Da meine Schwester vegan lebt, wollte ich extra für sie diesen veganen Apfelkuchen backen. Dieser hat aber allen Familienmitgliedern so gut geschmeckt, dass er sich zu unserem absoluten Lieblingskuchen gemausert hat, den wir wöchentlich backen und noch warm geniessen – es ist so etwas wie ein Familienritual geworden. Meine beiden Söhne und auch mein Mann lieben diesen Kuchen, und dies, obwohl sie sonst eher zu den „Veganskeptikern“ gehören 😀 Vielen Dank für dieses geniale Rezept!!!
    Liebe Grüsse, Claudia

    • Liebe Claudia

      Es freut mich sehr zu hören, dass der Kuchen deiner ganzen Familie schmeckt. Es ist so – warme Kuchen schmecken einfach super!

      Liebe Grüsse Doris

  5. Anja Hohmann

    5 stars
    Ganz tolles Rezept. Super einfach und schnell zuzubereiten und schmeckt wirklich fantastisch.

    • Mrs Flury

      liebe Anja
      vielen Dank für deine liebe Nachricht. Das freut mich sehr zu hören, dass du das Rezept gerne hast. Der Apfelkuchen ist auch bei uns ein beliebter Klassiker und ich backe ihn regelmässig.
      liebe Grüsse Doris

  6. Liebe Mrs. Flury,
    erstmal vielen herzlichen Dank für deine ganz tollen, leckeren und gesunden Rezepte!! 🙂
    Ich wollte dich fragen, ob ich auch mit dem Dinkelvollkornmehl backen darf.

    LG, Zoe

    • Mrs Flury

      liebe Zoe
      vielen Dank für deine liebe Nachricht! Ja genau das funktioniert auch gut.
      liebe Grüsse
      Doris

  7. Hallo Mrs Flury
    Muss ich die Äpfel vorher wirklich kochen? Kann ich die nicht direkt im Kuchen geben und backen? Es wäre einfacher😊
    Liebe Grüsse
    Dora

    • liebe Dora
      Ich koche die Äpfel für die Füllung erst ein, wenn du diese direkt darauf geben magst empfehle ich dir zusätzlich die Äpfel mit etwas Stärke zu mischen, damit diese nicht wässern.
      liebe Grüsse
      Doris

  8. 5 stars
    Super tolles Rezept! Einfach hervorragend und gelingt garantiert immer!

    • liebe Senta
      vielen Dank für deine liebe Nachricht und die positive Rückmeldung zum Rezept. Das freut mich wirklich sehr zu hören, dass der Kuchen gut geschmeckt hat. Ich backe den Apfelkuchen auch immer wieder gerne und alle lieben dieses Rezept.
      liebe Grüsse
      Doris

    • Wow!! Der Kuchen sieht super aus..ich backe gerne kleine Kuchen. Hast du eine Idee wie ich die Zutaten reduzieren kann für eine 20cm Form. Dieses Anliegen habe ich öfters😀

      • Mrs Flury

        liebe Viola
        Ich nehme dafür 1/3 weniger Zutaten, du kannst für die Umrechnung auch die Angabe der Stück beim Rezept verändern, so werden dir automatisch weniger Gramm bei den Zutaten angezeigt.
        liebe Grüsse
        Doris

  9. Liebe Miss Flury ,kann man die Banane mit dem Ei ersetzen?

    • Mrs Flury

      liebe Iryna
      du kannst die Banane alternativ mit 70 g Apfelmus oder einem kleinen Ei ersetzen.
      liebe Grüsse
      Doris

  10. 5 stars
    Hallo Doris,
    der Kuchen ist großartig: man kann unglaublich viele Äpfel verarbeiten und dann schmeckt das Backwerk auch noch hervorragend. Ein tolles, unkompliziertes Rezept, vielen Dank 🙂

    • Mrs Flury

      liebe Dina
      vielen Dank für deine liebe Nachricht und die positive Rückmeldung zum Rezept. Das freut mich wirklich sehr. Den Kuchen lieben wir auch sehr und ich werde ihn bald wieder backen.
      liebe Grüsse
      Doris

  11. 5 stars
    Liebe Mrs Flury, ich bin vor ein paar Tage erst auf deinen Blog gestoßen und bin begeistert. Hab zwar noch nicht viel nachgemacht, aber dieser Apfelkuchen war schon mal mega lecker. Hab statt der Banane ein Ei verwendet, sonst alles nach Rezept. Ich werd auf jeden Fall noch viele weitere Rezepte von dir ausprobieren. LG Dani

    • Mrs Flury

      liebe Dani
      vielen Dank für deine liebe Nachricht und die positive Rückmeldung zum Rezept. Das freut mich wirklich sehr zu hören, dass du meinen Blog und die Rezepte gerne hast.
      Ganz liebe Grüsse
      Doris

  12. Brigitte

    Liebe mrsflury
    Kann man auch ein Ei anstatt einer Banane verwenden?

    Liebe Grüsse
    Brigitte

  13. Sehr sehr lecker…backe den Kuchen sehr oft. Wir lieben ihn. Deine Rezepte sind einfach nur toll…Danke Doris

    • Mrs Flury

      liebe Mila
      vielen Dank für deine liebe Nachricht und die positive Rückmeldung zum Apfelkuchen! Das freut mich sehr zu hören, dass der Kuchen gut geschmeckt hat.
      liebe Grüsse
      Doris

  14. Hallo Mrs Flury, schon seit Jahren verfolge ich deinen Blog und freu mich immer wenn es neue Rezepte gibt. Am Wochenende habe ich deinen Apfelkuchen gebacken mit einer Mischung aus deiner kernigen und nussigen Variante sowie etwas Vanille und statt Xucker gab es Kokosblütenzucker dafür viel weniger und die Äpfel in frischen Apfelsaft gedünstet. Was soll ich sagen? Schnell gebacken und lecker wars 🙂

    • Mrs Flury

      liebe Beate
      vielen dank für deine nette nachricht und die positive Rückmeldung zum Rezept. Es freut mich sehr zu hören, dass der Apfelkuchen gut geschmeckt hat.
      liebe Grüsse
      Doris

  15. Liebe Mrs Flury, ich möchte gerne den Zucker ersetzen. Ahornsirup oder Honig, oder was wäre eine gute Alternative?
    LG Gesine

    • Liebe Gesine
      vielen Dank für deine liebe Nachricht. Mit einem flüssigen Süssungsmittel wie Ahornsirup habe ich dieses Rezept noch nicht getestet, die Konsistenz des Teigs könnte dann anderes sein. 1:1 anstelle von Zucker kannst du aber Birkenzucker (Xylit) oder Erythrit nehmen.
      liebe Grüsse
      Doris

  16. Hallo Mrs. Flury!
    Kann man den Kuchen auch mit glutenfreien Mehl backen?
    Liebe Grüße Moni

    • liebe Moni
      vielen Dank für deine liebe Nachricht. ja genau der Kuchen funktioniert auch gut mit glutenfreiem Mehl. Ich empfehle dir eine glutunfreie Allzweckmischung.
      liebe Grüsse
      Doris

  17. Liebe Mrs. Flury, sieht echt lecker aus. Kann ich statt der Banane etwas an anderes nehmen, der Kuchen sollte aber trotzdem begab sein…Danke und Lg, Johanna

    • Mrs Flury

      liebe Johanna
      Ja du kannst auch etwas Apfelmus oder Sojmehl mit Wasser verrührt anstelle der Banane als Ei-Ersatz nehmen.
      liebe Grüsse und gutes gelingen
      Doris

  18. Liebe Doris.
    Ich LIEBE deine Rezepte. Den Apfelkuchen habe ich heute gleich probiert. Sehr einfach, schnell und sehr lecker.
    Vielen Dank dafür.

    Lg

    • Mrs Flury

      liebe Mila
      vielen Dank für deine nette Nachricht und die positive Rückmeldung zum Rezept. Das freut mich wirlich sehr zu hören, dass du den Kuchen gerne hast.
      liebe Grüsse
      Doris

  19. Nadine Bölker

    Hallo Mrs. Flury?,

    ich möchte den Kuchen gerne heute Abend backen, habe aber keine Margarine da. Kann ich auch (flüssiges) Kokosöl nehmen?

    Lg Nadine

    • Mrs Flury

      liebe Nadine
      vielen Dank für deine nette Nachricht. Ja wenn du den Geschmack gerne hast, kannst du auch gut Kokosöl verwenden. Es reicht wenn es bei zimmertemperatur weich ist, jedoch nicht flüssig für den mürbeteig.
      liebe Grüsse und gutes Gelingen
      Doris

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung




*