Was ich an einem Tag esse – VLOG als Youtuber

In meinem neuen Food Diary zeige ich Euch, was ich an einem typischen “Arbeitstag” als Blogger esse. An diesem Tag waren unsere Kinder bei den Grosseltern und wir haben unsere freie Zeit intensiv für die Produktion von neuen Videos und Fotos genutzt. 

Wenn ich Rezeptvideos filme, probiere ich dann natürlich das Ergebnis nach dem Filmen. Da ich aber nicht immer nur Snacken möchte, starke ich vor meinen YouTube Videos gerne mit einer richtigen Mahlzeit und habe mir diesmal ein leckeres Müesli zubereitet. Während mein Müsli für 15 Minuten einweicht, bereite ich meine Zutaten für den Dreh vor.

Schoko Müesli (1 Portion)

Zutaten:

4 EL Haferflocken
2 EL Chiasamen
1 EL Schoko Proteinpulver (oder Kakao)
200 ml kochendes Wasser
150 ml Mandelmilch
150 g Himbeeren
2 EL Kokosjogurt
2 EL Kürbiskerne

Zubereitung:

Haferflocken, Chiasamen und Proteinpulver mischen, mit kochendem Wasser übergiessen und 15 Minuten quellen lassen. Anschliessend Mandelmilch dagegen, mit Himbeeren, Kokosjogurt und Kürbiskernen garnieren.

Intervallfasten – Ich esse ab 12 Uhr

Mein Müesli esse ich erst gegen 12 Uhr mittags, da ich aktuell gerne Intervallfasten ausprobiere. Das hält mich aber nicht davon ab, als erste Mahlzeit ein leckeres Frühstück zu geniessen. Mehr zum Intervallfasten erfahrt ihr in meinem Food Diary Intermitted Fasting

Von den zubereiteten Rezepten gabs es für mich am Nachmittag noch ein Stück vom Blueberry Cocos Cheesecake, sowie ein kleines Stück von den Pudding Hefeschnecken. Sobald die Rezepte online sind, verlinke ich Euch diese.

Abends haben wir thailändisch gegessen. Ich liebe Thai Food und für mich gab es eine Champignon Suppe und anschliessend ein Green Curry mit Kokosmilch und Tofu. Als Dessert haben wir uns noch ein Eis in der Stadt gegönnt.

Viel Spass und gutes Gelingen beim Ausprobieren!

 

 

Print Friendly, PDF & Email

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*