3 Gesunde Protein Brunch Rezepte vegan

Wir geniessen die Sommerferien gerade in vollen Zügen und starten meistens etwas später mit einem gemütlichen Brunch in den Tag. Je später das Frühstück ausfällt, desto eher habe ich auch Lust auf etwas herzhaftes zum Essen. Von den drei Brunch Rezepten sind deshalb auch 2 pikant 🙂

3 Brunch Rezepte Mrs Flury

Super einfach und lecker lassen sich mit Kichererbsen Mehl vegane Pancakes zubereiten. Die Kichererbsen Pancakes sind glutenfrei und enthalten viel Eiweiss. Genauso wie Tofu, eine meiner liebsten pflanzlichen Proteinquelle. Der Tofu Scramble bzw. das vegane Rührei ist super einfach gemacht und schmeckt köstlich auf getoastetem Brot.

Chiapudding esse ich immer wieder gerne und dieser lässt sich auch prima für den Brunch vorbereiten. Chia Samen enthalten hochwertige pflanzliche Proteine und gesunde Ballaststoffe. Ich bereite meinen Chiapudding mit etwas zusätzlichem Proteinpulver zu und esse ihn gerne pur oder als Topping auf Pancakes.

Lust auf weitere einfache Ideen zum Frühstück? Dann müsst ihr Euch unbedingt auch mein neues Meal Prep mit gesunden Rezepten für Overnight Oats und Smoothies ansehen oder die veganen Protein Shakes ohne Proteinpulver ausprobieren.

Kichererbsen Pancakes (2 Portionen)

Zutaten:

100 g Kichererbsenmehl
200 ml Wasser
1 EL flüssiges Kokosöl
1/2 TL Salz

Zubereitung:

Alle Zutaten mit dem Schwingbesen verrühren, den Teig 10 Minuten quellen lassen. Etwas Kokosöl in einer Pfanne erhitzen und pro Pancake 1-2 EL Teig in die Pfanne geben. Die Pancakes von beiden Seiten ca. 2 Minuten backen.

Ich serviere meine Pancakes gerne mit etwas Salat, Nüssen, Beeren und beträufle sie mit Tahin (Sesammus) und Zitronensaft.

Kichererbsen Pancakes Mrs Flury

Tofu Scramble ( 2 Portionen)

Zutaten:

200 g fester Tofu
2 TL Sojasauce
1 TL Kurkuma
1/2 TL Pfeffer
Zum Servieren:
2 Scheiben Brot
1/2 reife Avocado
Chiliflocken & Pfeffer

Zubereitung:

Tofu in einer Schüssel mit einer Gabel zerdrücken, bis eine krümelige Konsistenz entsteht. Mit Sojasauce, Kurkuma und Pfeffer mischen. Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und den Tofu unter Rühren ca. 5 Minuten anbraten.

Brot toasten und mit etwas reifer Avocado belegen und diese mit der Gabel zerdrücken. Tofu Stücke auf dem Brot verteilen und mit Pfeffer und Chili würzen.

Tofu Scramble Brote Mrs Flury

Protein Chia Pudding (1-2 Portionen)

Zutaten:

5 EL Chiasamen
250 ml Mandelmilch
1 EL veganes Proteinpulver
1 EL Fruchtpulver (z.B. Heidelbeer)
50 g Beeren

Zubereitung:

Mandelmilch in ein Glas füllen. Chiasamen, Proteinpulver und Fruchpulver dazugeben, Glas verschliessen und kräftig schütteln. Beeren dazugeben und das den Chiapudding für mindestens 4 Stunden im Kühlschrank quellen lassen.

Protein Chia Pudding

Viel Spass und gutes Gelingen beim Ausprobieren!
Eure Mrs Flury 

Kichererbsen Pancakes vegan & glutenfrei

Print Friendly, PDF & Email

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*