95 Comments

  1. Habe das Rezept heute gleich ausprobiert – wirklich sehr, sehr lecker! Liebe Grüße aus Bayern

  2. Pingback: Gesündere Donuts gebacken, ohne Frittieren - Mrs Flury - Recipes. Lovely, Easy & with a healthy touch

  3. Super lecker & einfach zu backen… und auch noch mit gutem Gewissen zu genießen! 🙂 ich bin echt ein Fan deiner zuckerfreien Rezepte (und die Familie auch)

  4. Liebe Doris, ich habe die Muffins heute auch gemacht, wirklich sehr lecker, obwohl ich die Milch vergessen habe. Die mache ich auf jeden Fall noch öfter. Danke für das Rezept.

  5. Pingback: Gesunde Heidelbeer Muffins ohne Zucker - Mrs Flury - Recipes. Lovely, Easy & with a healthy touch

  6. Sehr tolles Rezept! 🙂
    Bei mir sind 12 Stück daraus geworden!
    Die Glasur wurde bei mir nicht recht dickflüssig, aber hat dem Geschmack keinen Abbruch getan.

    Wirklich sehr sehr schmackhaft und man merkt nicht wirklich, dass da kein Zucker und Mehl drinnen ist! TOP!

  7. Wow !!!
    Ich bin begeistert.
    Danke für das tolle Rezept.
    Hoffe auf weitere Paleo geeignete Rezepte ☺️
    Viele Grüße Sandra

  8. oh schade, würde mich über ein Rezept ohne Mandeln/Nüsse sehr freuen. Da ich allergisch dagegen bin.

  9. Ein super leckeres Rezept! Vielen Dank dafür 🙂 liebe Grüße Kerstin

  10. Hallo!
    Der URL zum Rezept deutet auf ein veganes Rezept hin: http://www.mrsflury.com/schoko-muffins-gesund-ohne-zucker-ohne-mehl-vegan/. Haben Sie das Rezept in veganer Alternative? Wenn nicht, werde ich es dieses Wochenende mal mit meiner eigenen Abwandlung versuchen: 1 Ei = 1 EL frisch gemahlene Flachssamen + 3 EL Kokosmilch (oder Mandelmilch, etc.) Wir backen oft Bananenbrot und Pfannkuchen auf diese Weise, ohne Eier, was wunderbar klappt und in der Regel ein noch besseres Resultat erziehlt als mit Eiern.

    • Hallo liebe Ute

      Danke vielmals für diesen Hinweis und auch für die vegane Alternative, diese schmeckt bestimmt auch sehr gut. Das stimmt die sind in meinem Rezept wirklich nicht vegan. Ich werde dies korrigieren.

      LG Doris

  11. einfach genial…das ist das beste Muffin Rezept wo ich je gemacht habe 🙂

  12. Hallo 🙂
    Muffins sind super gelungen, habe sie in Silikon Formen gebacken, gehr sehr gut.
    Kann mir jemand vielleicht sagen wie viel kcal so ein Muffin ca hat?!

    • Liebe Susi
      Das freut ich sehr, dass die Muffins gut geschmeckt haben! Ich habe bisher noch keine gute Nährwert-Datenbank gefunden, um den Kaloriengehalt meiner Rezepte zu berechnen ;(
      liebe Grüsse
      Doris

  13. Hallo liebe Doris,
    auch die Muffins habe ich gestern ausprobiert, ebenso super einfach, gelungen und sooo lecker.
    Mein Mann liebt sie 🙂
    Vielen Dank,
    Nicole

  14. Hallo Doris,
    Hab heute das Rezept ausprobiert und bin sehr begeistert! 🙂 sogar meinem Bruder, dem es sonst nicht ungesund genug sein kann, haben die Muffins total geschmeckt! Und der Rest meiner Gäste konnte es nicht glauben, als ich stolz berichtet habe, dass die Muffins frei von Zucker/Butter/Mehl sind:)
    Bei mir sind es 14 Stück geworden, aber allerdings sehr kleine… Ich war mir nicht ganz sicher, wie weit die Muffins aufgehen, deshalb hab ich die Förmchen nicht allzu voll gemacht. Danke für das tolle Rezept, die schmecken so toll!! 🙂
    LG Jessi

  15. Durch die gemahlenen Mandeln haben die Muffins übrigens einen leichten Marzipangeschmack finde ich, beim nächsten Mal probier ich das Rezept mal noch mit Kirschen aus, das wird bestimmt noch leckerer ?

    • Ja stimmt, die Mandeln bringen eine leichte Marzipannote. Die Kombination mit Kirschen ist ein gute Idee ich bin gespannt wie diese Kombination schmeckt. Viel Erfolg beim ausprobieren. GLG Doris

  16. Super Rezept. Wirklich sehr lecker…

  17. Super Rezept, danke!

    Wie oben bereits jemand berichtet hat, ist das Rezept nicht vegan. Ich habe nun als Versuch die Eier einfach mal ersatzlos gestrichen (auf guten Rat einer erfahrenen Bio-Laden-Dame). Zu meiner Überraschung war die Konsistenz und natürlich auch der Geschmack nach wie vor hervorragend! Wirklich empfehlenswert! (Vielleicht könntest du diese Möglichkeit im Originalrezept vermerken, damit das Rezept auch vegan ist.)

    Mit anderen Worten: Wer es noch einen Tick gesünder mag (meiner Meinung nach), der kann einfach mal die Eier weglassen und alles andere so lassen wie vorgeschlagen.

    Und dann habe ich noch einen Versuch gestartet indem ich die 45g Kakao durch 25g Carobpulver ersetzt habe (natürlich wieder ohne Eier). Damit ist der “belebende Kakao” eliminiert, was unter anderem für kleine Kinder vorteilhaft sein kann. Die Muffins schmecken dann natürlich ein wenig anders – aber immer noch sehr lecker. Das nächste Mal werde ich es mit 35g oder sogar 45g Carobpulver versuchen.

  18. Hallo Doris,
    habe gestern dieses Rezept probiert.
    Wirklich leicht zum backen – ist sofort gelungen. Schmeckt hervorragend!
    Bin dabei meine Ernährung umzustellen auf TCM und daher möchte ich auf raffinierten Zucker und Weizenmehl großteils, wenn nich ganz verzichten.
    Werde daher deine Rezepte ohne Zucker ohne Mehl alle ausprobieren. Freu mich schon weil ich glaub die werden auch so gut schmecken.
    Danke für die Rezepte!
    LG
    Claudia

  19. Ich habe am Sonntag nach einer Alternative zu Schokolade gesucht und da kein Mehl im Haus war gestaltete sich die Suche etwas schwieriger.
    Bei der Suche nach Muffins ohne Mehl bin ich auf deine Videos gestossen. Und da Datteln, Koksöl etc. immer im Haus sind waren die Muffins schnell gemacht. Was soll ich sagen – lecker! Und am Montag gab es in die Lunchbox noch zwei Stück da waren sie noch besser! Beim nächsten Mal werde ich noch ein paar Sauerkirschen rein machen.

    Danke dir!

  20. Hallo,

    habe diese leckeren Muffins in der letzten Zeit schon 3× gebacken. 1× mit Eier und 2× ohne Eier.
    Auch die Banane habe ich schon getauscht. Einmal hatte ich nur noch 1/2 Banane und noch ein Stück Apfel dazugetan, einmal mit 1 Apfel und einem Stück Birne gebacken.
    Beim letzten Mal hatte ich statt der Mandeln Haselnüsse genommen.

    Die Muffins sind einfach immer wieder lecker! Vielen Dank für das tolle Rezept!!!

    LG Petra

  21. Liebe Birgit, Liebe Mrs Flury

    Macht das Weglassen der Milch einen starken Unterschied?

    Lg

  22. Liebe Mrs. Flury,
    ich habe die Tage die Schokomuffins gebacken und ich muss sagen, die sind der absolute Hammer.
    Die Konsistenz ist so fluffig und der Geschmack einfach nur himmlisch.
    Vielen Dank für das tolle Rezept, das wird es demnächst öfters geben.
    LG, Yvonne

    • Liebe Yvonne
      Vielen Dank für deine liebe Rückmeldung zum Rezept! Ich backe die Schoko-Muffins auch immer wieder gerne als süssen Genuss ohne schlechtes Gewissen 😉
      Liebe Grüsse und schönes Wochenende
      Doris

  23. Liebe Doris,
    vielen vielen Dank für deine tolle Rezepte. Bitte schreib viel mehr zuckerfreie Rezepte. Ich habe viele deine Rezepte ausprobiert und die sind wirklich fantastisch. Danke :-*
    liebe Grüße aus Dortmund,
    Kathi

  24. Hallo Mrs.Flury, ich muss jetzt unbedingt schreiben. Vielen Dank für deine Rezepte – sehr sympathisch! Ich habe zwar erst ein Rezept von Dir ausprobiert aber diese Muffins sind “saulecker”, saftig und super schokoladig?- und so schnell gemacht. Ich habe sie gestern das 2. Mal gemacht aber diesmal statt einer ? habe ich 100g TK-Sauerkirschen (natürlich aufgetaut) genommen. Und ich bin begeistert- wie lecker es auch ohne Zucker geht. Danke und weiter so?

    • Liebe Ilona
      vielen Dank für deine liebe Rückmeldung! Mmmh die Variante mit Sauerkirschen hört sich total lecker an. Das muss ich unbedingt auch einmal ausprobieren!
      liebe Grüsse
      Doris

  25. Pingback: dezember-link-love

  26. Diese Muffins machen definitif süchtig…

    Liebe Grüße

    Birte

  27. Danke für dieses unglaublich tolle Rezept!
    Meine Familie und ich lieben sie, besonders auch unsere Kinder!!!
    Was für ein kakaopulver nimmst du?
    Würde mich sehr interessieren, welche Küchenmaschienen du benutzt? Meine ist oft nicht leistungsstark genug. Würde mich über eine Empfehlung freuen.
    Lieben Gruß!

    • Hallo liebe Nadine, es freut mich wenn Dir meine Rezepte gefallen! Ich benutze die Malimix 4200XL für meine Rezepte die hat genügend Leistung. Unter meinen Videos versinke ich diese jeweils.
      GLG Doris

  28. Liebe Doris,

    diese und die Quinoa Muffins fallen bei mir immer sehr zusammen,
    wenn sie abkühlen.
    Was mache ich denn falsch 🙁 ?

    Aber sie schmecken trotzdem, sehen halt nur nicht so schön aus.

    Liebe Grüße aus Bayern
    Claudia

    • Liebe Claudia
      Die Muffins werden durch die Quinoa Körner nicht so luftig hoch und fallen nach dem Backen etwas zusammen. Ich fülle darum die Formen eher hoch, da die beim Backen nicht überlaufen.
      liebe Grüsse Doris

  29. Wie heisst der Mixer den du verwendest?

  30. Pingback: Gesunde Schokomuffins, vegan, ohne Mehl und ohne Zucker | Mrs Flury - Recipes. Lovely, Easy & with a healthy touch

  31. Mhhh, herrlich! Die Muffins gehen ruck-zuck im Mixer & sind soo lecker 🙂 Hätte den Teig vorm Backen allein schon aufessen können. Hab die vegane Variante gemacht und mit Ei-Ersatzpulver gearbeitet. Statt gemahlenen Mandeln hatte ich Walnüsse da. Und noch etwas frischen Zitronensaft dazu getan. Ich find das Rezept ganz toll und das Ergebnis auch. Danke & Liebe Grüße aus Österreich,
    Daniela

    • Hallo liebe Daniela
      Vielen Dank für deine liebe Rückmeldung zum Rezept! Deine Variante mit Ei-Ersatz und Walnüssen war sicher total lecker,
      liebe Grüsse
      Doris

  32. Hallo 🙂
    Kann man die Mandeln auch durch Haferflocken ersetzen? 🙂

  33. Hallo 🙂
    Kann man die Mandeln auch durch Haferflocken ersetzen? 🙂
    LG

    • Hallo Tania
      Ja du kannst die Hälfte der Mandeln auch durch fein gemahlene Haferflocken ersetzen. Die ganzen Menge würde ich nicht austauschen, sonst werden die Muffins trockener.
      liebe Grüsse Doris

  34. Danke für dieses tolle Rezept!
    Habe sie gerade für einen Mädelsabend gebacken und sofort einen Muffin genascht – schmecken himmlisch und das beste daran ist, dass man ganz ohne schlechtes Gewissen noch einen zweiten essen kann! 😉

    LG aus Wien

  35. Hallo, welches Kakaopulver nimmst du denn? Ich habe bisher kein Zuckerfreies gefunden oder meinst du Kakao stark entölt? Aber das ist zum backkakao ja auch kein Unterschied. Entschuldige ich verstehe die zwei Formen nicht. Liebe Grüße

    • Hallo liebe Madeleine
      Ich verwende normales, schwach entöltes Kakaopulver ohne Zucker. Meistens das Bio von Alnatura oder Cailler. Du kannst im Supermarkt in der Backabteilung oder beim Trinkkakao entsprechend ungezuckertes Kakaopulver finden.
      liebe Grüsse Doris

  36. Wow, die Muffins sind super lecker!! Vielen Dank!
    Kann man statt der gemahlenen Mandeln auch Mandelmehl oder Kokosmehl verwenden?

    • Hallo liebe Miriam
      Vielen Dank für deine liebe Rückmeldung zum Rezept! Ja du kannst auch gut Mandelmehl und einen Teil Kokosmehl verwenden. Vom Kokosmehl würde ich nur 20 % der gemahlenen Mandeln ersetzten, da es stark Wasser bindet und sonst die Konsistenz der Muffins verändert.
      liebe Grüsse Doris

  37. Ernähre mich gerade ohne Zucker, und das Muffin Rezept ist einfach super. Schön saftig und richtig schokoladig.
    Ich habe auch 12 Muffins rausbekommen und die Kalorien berechnet. Ich komme dann auf 246kcal pro Muffin. Für einen Schokomuffin total akzeptabel 😉 Vielen Dank für das tolle Rezept.

    • Hallo Julia
      Vielen Dank für deine liebe Rückmeldung und die Nährwertberechnung! Die Muffins sind durch die Datteln und Mandeln nicht kalorienarm, aber voller guter Nährstoffe.
      liebe Grüsse Doris

  38. Hallo, hast du die Eier weggelassen oder mit rein gemacht, weil ich bin veganerin und frage mich ob es auch ohne eier wirklich so gut schmeckt.

  39. liebe doris, hast du erfahrung mit carob? kann man den kakao 1:1 ersetzten mit carob? lg

  40. Pingback: Glutenfreie Schoko-Muffins – Zwillingeplus1 …

  41. mach ich gerne. lg

  42. Hallo liebe Doris,
    Ich danke dir vielmals ☺️ bin echt ein Fan deiner zuckerfreien Rezepte. Die sind einfach fantastisch. Danke☺️

  43. Hallo,

    ich bin zufällig auf das Rezept gestoßen. Meine Frage, kann ich statt den Datteln auch einfach Dattelsirup nehmen oder ändert sich da die Konsistenz? Und wenn ja, sollte ich beim Sirup vielleicht die Menge reduzieren? Vielen Dank im Voraus für die Hilfe.

    Gruß,

    Erenata

  44. liebe doris, kann man banane weglassen? oder braucht es die zum binden? (würde eben eier auch weglassen, wenn möglich ohne banane)
    hab eben keine banane zu hause und wollte die aber morgen backen.
    lg

  45. gibst einen schnellen trick zum jeweils ausrechnen wieviel kalorien ein muffin… hat? hab gesehen dass juli das gemacht hat. lg

    • Hallo Claudia
      Ich verwende eine Exceltabelle, in welche ich mit Hilfe von Nährstofftabellen die einzelnen Zutaten/Mengen berechne. Du findest auch im Internet Berechnungstools. Aber ich kann dir kein spezielles empfehlen, da ich bei meinen Rezepten auf viele gute Nährstoffe achte und in der Regel die Kalorien nicht berechne.
      liebe Grüsse
      Doris

  46. hallo doris, kann ich mandeln einfach voll ersetzten mit erdmandeln? lg

  47. liebe doris, herzlichen dank für deine schnelle antworten! könmtest du mir die frage wg. banane weglassen ev noch beantworten? besten dank!

    • Hallo Claudia
      Ich habe das Rezept bisher noch nicht ohne Banane ausprobiert, die Muffins hätten dann einen anderen Geschmack/Konsistenz. Alternativ zur Banane kannst du das Rezept sonst mit einer gekochten, abgekühlten Süsskartoffel ausprobieren. Damit sollten die Muffins ähnlich schmecken,
      liebe Grüsse
      Doris

  48. Hallo liebe Doris,
    auch ich muss dir einfach danken. Diese Muffins sind der Wahnsinn. Seit einigen Wochen lebe ich zuckerfrei und habe schon viele Rezepte von dir nachgemacht. Aber diese Muffins und das Bananenbrot übertreffen einfach alles. Vielen Dank!😊
    Sogar meine kleinen Kinder essen mit Begeisterung😋

    Liebe Grüße Ina

    • Hallo liebe Ina
      Vielen Dank für deine nette Rückmeldung zum Rezept. Das freut mich sehr! Meine Familie und ich lieben die Muffins auch total und ich backe sie immer wieder gerne.
      liebe Grüsse
      Doris

  49. Pingback: Gesunde Schokomuffins ohne Mehl und Zucker - Backwolke

  50. Also Glutenfrei, vegan, zuckerfrei und enorm lecker!!! Suuuuuper! Gerne mehr von solchen Rezepten! Einfach klasse 🙂

  51. Ich habe heute auch deine Muffins ausprobiert und bin begeistert!
    Anstatt Mandeln habe ich Haselnüsse genommen, da ich die noch im Haus hatte, schmeckt auch prima 🙂
    Werde sicherlich noch mehr Rezepte ausprobieren!

    • Liebe Sarah
      Vielen Dank für deine liebe Rückmeldung zum Rezept. Das freut mich sehr! Je nachdem welche Nüsse ich zuhause habe, verwende ich auch gerne Haselnüsse für die Muffins. Ich finde die Haselnüsse passen auch sehr gut zum Schoogi-Geschmack 😉
      liebe Grüsse
      Doris

  52. Die Muffins habe ich gestern ganz spontan für meine Freundin zum Geburtstag gebacken! Und alle waren begeistert! Vielen Dank für das tolle ( und einfache ) Rezept!
    *LG*

  53. Heute war ich imm Stress ich war eingeladen zum Geburtstag des Sohnes meiner Cousine. In meiner eile habe ich vergessen noch etwas zu backen. Dank deiner Hilfe habe ich in nur 1h tolle und Leckere Muffins gebacken. Vielen Dank!
    LG Erdina

  54. Heute war ich im Stress ich war eingeladen zum Geburtstag des Sohnes meiner Cousine. In meiner eile habe ich vergessen noch etwas zu backen. Dank deiner Hilfe habe ich in nur 1h tolle und Leckere Muffins gebacken. Vielen Dank!
    LG Erdina

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*